Eigentumsindex
Preise für Wohneigentum fallen

Zum ersten Mal seit fünf Jahren sind 2008 die Preise für Wohneigentum in Deutschland gefallen.

HB BERLIN. Die Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland sind laut einer Branchenstudie 2008 erstmals seit fünf Jahren wieder gesunken. Bundesweit ging der Durchschnittspreis im Vergleich zum Vorjahr um 3,4 Prozent auf 120.900 Euro zurück, wie das Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen in Berlin nach einer Untersuchung am Donnerstag mitteilte. Für Einfamilienhäuser mussten im Schnitt 157.500 Euro gezahlt werden und damit 2,4 Prozent weniger.

Das berichtete das Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bauwesen am Donnerstag in Berlin unter Berufung auf die Erfassung aller 448.000 "Verkaufsfälle" in Deutschland.

Eine Eigentumswohnung war demnach 120.900 Euro oder 3,4 Prozent weniger als 2007 wert, ein Einfamilienhaus 157.500 Euro (minus 2,4 Prozent). In Ostdeutschland fielen die Preise geringer als im Westen; allerdings liegen im Osten die Durchschnittspreise ohnehin deutlich unter Westniveau.

Der Immobilien-Eigentumsindex fiel entsprechend im Westen von 108 auf 105 (1995 = 100) und im Osten von 89 auf 87. Ungeachtet dessen meinte das Institut: "Im langfristigen Vergleich zeigt sich jedoch eine hohe Stabilität in den Preisen."

Mit weitem Abstand liegt weiterhin München auf Platz eins der Wohneigentumspreise. Dort verteuerten sich die Immobilien auch weiter. 2008 kosteten ein Einfamilienhaus 388.200 Euro (plus 0,1 Prozent) und eine Eigentumswohnung 205.900 Euro (plus 2,2 Prozent).

Besonders stark war der Preisrückgang in Bremen mit minus 23,6 Prozent für Eigentumswohnungen, was nach Angaben des Instituts auf eine Korrektur des starken Preisanstiegs im Vorjahr zurückzuführen ist.

Seite 1:

Preise für Wohneigentum fallen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%