Finanzkrise
Offene Immobilienfonds schwächeln

Abwertungen und sinkende Mieteinnahmen drücken die Performance von offenen Immobilienfonds. Darüber hinaus ist der Transaktionsmarkt zusammengebrochen, weil die Banken so gut wie keine Immobilienkäufe finanzieren.

FRANKFURT. Die Renditen offener Immobilienfonds werden im nächsten Jahr zurückgehen. Matthias Danne, Vorstand des Marktführers Deka Bank, gab gestern die Prognose, dass sich die Renditen der fünf Deka-Publikumsfonds in dem am 30. September endenden Geschäftsjahr 2008/2009 auf knapp vier bis gut fünf Prozent einpendeln werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatten sie bis zu 5,8 Prozent erreicht. Die Fonds-Ratingagentur Scope erwartet im Jahr 2009 durchschnittlich Renditen zwischen vier und 4,5 Prozent über alle Publikumsfonds. Per Ende September 2008 betrug die durchschnittliche Einjahresrendite nach Angaben des Branchenverbands BVI noch 4,9 Prozent.

Die Renditeeinbußen sind angesichts sinkender Mieten und daraus folgender Abwertungen unausweichlich, werden aber nicht in dem Ausmaß erfolgen, wie die Preise am Markt sinken. "Die Bewerter der Fondsimmobilien nehmen nicht jeden Spitzenausschlag der Mieten nach oben oder unten vollständig mit", erläutert Scope-Analystin Sonja Knorr.

Die Büromieten in Europa werden im nächsten Jahr im Durchschnitt um zehn bis zwölf Prozent nachgeben, meinen die Analysten der Deka Bank. "Sie sinken damit weniger stark als in früheren Krisen", sagte Vorstand Danne. Gegenüber früheren Krisen seien die Überkapazitäten geringer.

Darüber hinaus ist der Transaktionsmarkt zusammengebrochen, weil die Banken zurzeit so gut wie keine Immobilienkäufe finanzieren. Diejenigen, die mit eigenen Mitteln einkaufen könnten, warten ab, bis die Preise weiter fallen. Die Preise würden mit wachsender Zahl von Notverkäufen sinken. Für Danne steht fest, dass Notverkäufe zunehmen werden. Verkaufen werden nach seiner Ansicht nicht nur hoch fremdfinanzierte Investoren wegen steigender Kreditzinsen, sonder auch Eigenkapitalinvestoren aufgrund von Liquiditätsengpässen.

Seite 1:

Offene Immobilienfonds schwächeln

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%