Gebäudefinanzierung
Deutsche Banken finanzieren Immobilienkäufe in der City

Deutsche Banken haben jüngst eine beherrschende Stellung als Finanzierer großer gewerblicher Immobilienprojekte in Großbritannien erlangt. Ganz vorn dabei seien unter anderem Deka Bank und Landesbank Hessen-Thüringen, meldet der britische Immobiliendienstleister Savills. Britische Kreditinstitute haben sich derweil aus dem heimischen Markt für Gebäudefinanzierungen verabschiedet.

HB LONDON. Einer Umfrage von Savills unter mehr als 100 Anbietern gewerblicher Immobilienfinanzierungen zufolge kamen im vergangenen Jahr acht von zwölf Banken, die bereit waren so genannte „Big-Ticket“-Kredite zu vergeben, aus Deutschland. Allerdings sind die „Big Tickets“ heute viel kleiner als in den Vorjahren. Aktuell liegt die Messlatte von Savills bei 25 Mill. Pfund und mehr und ist damit nur halb so hoch wie ein Jahr zuvor und beträgt nur noch ein Viertel des Schwellenwertes von 2007. Vor zwei Jahren sei bloß einer der zwölf größten Immobilienfinanzierer aus Deutschland gekommen, stellt die De Montfort University in Leicester fest. Damals seien noch sieben britische Banken vorn dabei gewesen, nun lediglich noch die zur Banco Santander gehörende Abbey National und Nationwide Building Society.

Royal Bank of Scotland, HBOS und andere britische Banken hätten sich aus der Finanzierung vonGroßprojekten im Immobiliensektor praktisch zurückgezogen. Sie seien in der größten britischen Bankenkrise seit Ende des Ersten Weltkriegs damit beschäftigt, ihre Bilanzen zu sanieren.

Zweitklassige Gebäude und Projektentwicklungen würden überhaupt nicht mehr finanziert, ergab die Savills-Umfrage. Erstklassige Objekte beliehen die Banken nur noch bis 60 Prozent ihres Wertes und zu Zinssätzen von zwei Prozentpunkten über dem Einstand.

Der Preisverfall habe die anfänglichen Mietrenditen nach Nebenkosten für Top-Objekte in London auf 6,25 bis 6,5 Prozent hoch getrieben, beobachtet Fabian Manegold, der für Invesco Real Estate An- und Verkäufe managt. In der Boomphase vor zwei Jahren pendelten die Renditen in London um etwa 3,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%