Gebrauchte Objekte zunehmend beliebter
Trend: Immobilieneigentum in der Stadt

Zwei Drittel aller Immobilienkäufer entscheiden sich heute für ein Objekt in der Stadt. Ländliche Regionen hingegen meiden Wohnungssuchende zunehmend, berichtet die LBS-Bausparkasse. Damit hat sich das Käuferverhalten in den vergangenen Jahren grundlegend verändert

HB DÜSSELDORF. Mitte der 1990er-Jahre entfielen noch genauso viele Käufe auf Ballungsräume einerseits sowie ländliche Regionen auf der anderen Seite.

Ein weiterer Trend: Inzwischen entscheidet sich die Mehrzahl der Immobilienkäufer nicht mehr für einen Neubau, sondern für ein gebrauchtes Objekt: 52 Prozent der Käufer erwarben zwischen 2001 und 2003 ein älteres Gemäuer. Noch im Zeitraum 1998 bis 2000 überwogen die Neubauten mit 57 Prozent. Die LBS prognostiziert, dass sich der Trend zu Gebrauchtobjekten in Zukunft noch verstärken werde und nennt als Grund unter anderem die seit Anfang 2004 geringere Eigenheimzulage für Neubauten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%