Großbritannien
Hauspreise fallen dritten Monat in Folge

Der Brexit wirkt sich auch auf den britischen Immobilienmarkt aus. Die Hauspreise sind in den letzten drei Monaten durch die Abkühlung der Konjunktur kontinuierlich gesunken. Wohnraum könnte damit erschwinglicher werden.
  • 0

LondonDie Konjunkturabkühlung in Großbritannien nach dem Brexit-Votum macht sich zunehmend am Immobilienmarkt bemerkbar. Die Preise für Häuser und Wohnungen auf der Insel gingen im Mai den dritten Monat in Folge zurück, wie eine am Donnerstag veröffentlichte Studie des Hypothekenspezialisten Nationwide ergab. Verglichen mit dem Vormonat verbilligten sich Immobilien um 0,2 Prozent und damit stärker als von Reuters befragte Analysten erwartet hatten. Binnen Jahresfrist lagen die Preise um 2,1 Prozent höher, im April betrug das Wachstum noch 2,6 Prozent. „Es ist immer noch früh, aber das gibt uns weitere Anzeichen dafür, dass der Immobilienmarkt an Fahrt verliert“, sagte Nationwide-Chefvolkswirt Robert Gardner.

Das Wachstum in Großbritannien hat sich zum Jahresanfang deutlich abgeschwächt. Dabei spielt der Verfall des Pfunds nach dem Referendum für einen EU-Austritt eine Rolle, was für einen kräftigen Anstieg der Verbraucherpreise sorgte. Weil zugleich das Lohnwachstum der Inflation hinterherhinkt, sinkt die Kaufkraft der Briten. Premierministerin Theresa May hat für den 8. Juni Neuwahlen angesetzt. Mit einem klaren Sieg könnte sie ihre Position bei den Brexit-Verhandlungen mit der EU stärken. Der Vorsprung ihrer Konservativen schmilzt Umfragen zufolge jedoch zunehmend.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großbritannien: Hauspreise fallen dritten Monat in Folge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%