Heutige Tarife bieten geringere Zinsen
Alte Bausparverträge als Kapitalanlage

Viele alte Bausparverträge sind laut Stiftung Warentest kleine Sparschätze. Die Rendite der alten Verträge ist derzeit rund doppelt so hoch wie die von Festgeld. Neben den aus heutiger Sicht sehr hohen Guthabenzinsen gibt es zudem für viele Sparer zusätzliche Prämien vom Staat.

Als vor vielen Jahren die Zinsen noch hoch waren, freuten sich Bausparkassen, dass sie sich von ihren Kunden Geld leihen konnten, für das sie nur vier oder fünf Prozent Guthabenzinsen zahlen mussten. Doch seit längerem sind die Zinsen im Keller. Das, was damals günstig für die Bausparkassen war, nutzt jetzt vor allem den Bausparern. Viele alte Bausparverträge sind kleine Sparschätze schreibt die Stiftung Warentest. Die Rendite der alten Verträge ist derzeit rund doppelt so hoch wie die von Festgeld. Neben den aus heutiger Sicht sehr hohen Guthabenzinsen gibt es zudem für viele Sparer zusätzliche Prämien vom Staat.

Bei den alten Verträgen lohnt es sich dagegen nicht, das Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen, da die Zinsen inzwischen viel höher sind als bei Hypothekendarlehen, berichten die Warentester. Stattdessen sollte man den alten Bausparvertrag so lange behalten und weiter besparen wie nur irgend möglich. Ermöglichen die Vertragsbedingungen eine Anhebung der Bausparsumme, so sollte man dies tun. Denn zum Leidwesen der Bausparkassen haben Bausparer mit solchen alten Verträgen ein wahres Rendite-Schätzchen.

Wichtig: Man sollte sich auf keinen Fall dazu überreden lassen, zu einem anderen Tarif zu wechseln, auch wenn man später ein Haus finanzieren will, warnen die Fachleute. Die heutigen Tarife bieten viel geringere Zinsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%