Historisch niedrige Zinsen
Wie Käufer günstige Kredite finden

Historisch niedrige Zinsen locken immer noch zum Immobilienkauf. Worauf bei der Finanzierung zu achten ist, wie die Kosten gedrückt werden können.

Der Blick auf die niedrigen Zinsen macht ihn fast verrückt. Reinhard Luthar* muss sein Baudarlehen verlängern. Aber erst im Mai - und das ist sein Problem. Halten die billigen Zinsen noch? Bis zum Wonnemonat muss der 40-jährige Leverkusener 7,5 Prozent Zinsen berappen, wie er es in den Neunzigerjahren vereinbart hatte. Könnte er jetzt schon umschulden, müsste er fast vier Prozent weniger Kreditzins an seine Bank überweisen. Bei der Restschuld auf sein Haus von 115 000 Euro würde Luthar pro Jahr 4 600 Euro sparen. Die nächsten beiden Urlaube des zweifachen Vaters wären finanziert.

Selten war die Immobilienfinanzierung so günstig wie heute. 3,94 Prozent effektiven Zins müssen Bauherren und Käufer für zehnjährige Kredite im Durchschnitt auf den Tisch legen. Viele Banken und Kreditvermittler fordern noch weniger. In den vergangenen 24 Jahren lag der Zins mit 7,4 Prozent im Durchschnitt fast doppelt so hoch. Umschulden und schnell abstottern, dann lässt sich sparen. Tilgt ein Immobilienkäufer einen Kredit zu anfangs mit den üblichen 1,0 Prozent jährlich, braucht er etwa 38 Jahre, bis er schuldenfrei ist. Bei 500 000 Euro Kreditsumme machen 0,3 Prozent weniger Zins bereits 57 000 Euro Ersparnis aus.

Entscheidend für die Suche nach dem richtigen Kreditgeber ist der Zinssatz aber nicht allein. Nebenkosten des Kredits erhöhen, mögliche Steuerkniffe verringern die Last. Der Hypothekenmarkt ist heiß umkämpft, das bietet Kunden die Chance, versteckte Kosten zu drücken oder spezielle Vereinbarungen zu treffen.

* Name von der Redaktion geändert

Seite 1:

Wie Käufer günstige Kredite finden

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%