Höhere Renditen, Steuervorteile und größere Liquidität jenseits der Grenzen locken auch Immobilienfonds
Hypobanken suchen ihr Heil im Ausland

Wer alles auf eine Karte setzt, kann viel verlieren. Deshalb setzen Immobilienfinanzierer und -fonds seit einigen Jahren verstärkt auf Märkte im Ausland, um weniger Deutschland-lastig zu sein. Zudem betreiben immer mehr der einst als langweilig verschrienen Hypothekenbanken das so genannte Real Estate Investment Banking. Statt Kredite wie früher über lange Jahre in den Büchern zu halten, handeln sie diese aktiv am Kapitalmarkt.

FRANKFURT/M./DÜSSELDORF. Beim Neugeschäft überwiegt bei Hypothekenbanken wie Eurohypo, Hypo Real Estate und Aareal Bank mittlerweile das Ausland. Die Eurohypo, in denen die Deutsche Bank, die Commerzbank und die Dresdner Bank ihre Hypothekenbank-Töchter zusammengelegt haben, machte im ersten Halbjahr bereits 60 Prozent ihres Neugeschäfts von insgesamt 5,6 Mrd. Euro jenseits der deutschen Grenzen. Auch bei der Hypo Real Estate, ein Spin-off der Hypo-Vereinsbank, die darin ihr Immobiliengeschäft ausgegliedert hat, steht das internationale Geschäft im Vordergrund. Im ersten Halbjahr kam das Neugeschäft der Münchener in Höhe von knapp fünf Mrd. Euro fast ausschließlich aus dem Ausland.

Bei der Aareal Bank – die jüngst vor allem wegen ihrer Altlasten in Ostdeutschland ins Schleudern geriet – machte das Auslandsgeschäft in den ersten sechs Monaten 88 Prozent des Neugeschäfts in Höhe von 2,72 Mrd. Euro aus. Die Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden, Tochter des BHW-Finanzkonzerns, machte im ersten Halbjahr die Hälfte ihres 1,6 Mrd. Euro Neugeschäfts im Ausland.

Auch durch die neuen Formen der Finanzierung, die sich stärker am Kapitalmarkt orientieren, minimieren die Hypothekenbanken ihr Ausfallrisiko. Die Banken verdienen nicht mehr nur daran, dass sie Kredite vergeben und dann über die gesamte Laufzeit die Zinsen kassieren, sondern auch daran, dass sie die Kredite weiterveräußern. „Grundsätzlich geht der Trend hin zu stärker kapitalmarktorientierter Finanzierung“, erklärt eine Sprecherin der Eurohypo.

Seite 1:

Hypobanken suchen ihr Heil im Ausland

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%