Hypothekenzinsen
Baugeld so günstig wie nach dem Krieg

Baugeld ist diesen Sommer wieder so günstig wie in den Aufbaujahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Als Folge der Finanzmarktkrise können Immobilienkäufer und Häuslebauer Kredite mit zehn Jahren Laufzeit zu einem Effektivzins um die vier Prozent Effektivzins ergattern, wie die Bundesbank erläutert. Selbst 20-jährige Darlehen sind unter fünf Prozent zu haben.
  • 0

AP FRANKFURT. "Wir hatten auch noch nie zuvor einen so niedrigen Notenbankzins", sagt Bundesbanksprecher Gerd Röttger. Für Bauherrn, die einen Baukredit oder eine Anschlussfinanzierung brauchen, sind die gegenwärtigen Hypotheken-Konditionen jedenfalls ein Glücksfall. Kaufen kann momentan attraktiver sein als mieten.

Ähnlich goldene Zeiten gab es zum letzten Mal vor gut drei Jahren sowie 2003. Anfang der 90er Jahre, bei Zinssätzen über acht Prozent, war eine Baufinanzierung noch gut doppelt so teuer wie heute, rechnet der Bundesverband deutscher Banken vor. Auch im Jahr 2000 lag der Effektivzins mit zehnjähriger Festschreibung noch bei etwa sechs Prozent.

Optimaler Mix für Häuslebauer

Momentan sei eine gute Zeit für private Baufinanzierungen, meint auch Felix Schnellbacher vom Verband deutscher Pfandbriefbanken. Die Mischung macht's: Nicht nur die Zinskonditionen sind äußerst attraktiv. Auch die Wohnimmobilien in Deutschland sind im Schnitt preiswert. "Die Preise sind in den letzten zehn Jahren kaum gestiegen", so Schnellbacher.

Wer jetzt zugreift, sollte bei seinem Finanzierungsvorhaben nicht allein auf den billigsten Zinssatz gucken, rät Jörg Sahr, Experte für Baufinanzierung bei "Finanztest" in Berlin. Sein Tipp: Den Schnäppchen-Zins auf lange Zeit festzurren. Einige Anbieter am Markt werben gerade mit 15-Jahres-Darlehen, die zum ähnlich günstigen Preis wie bei einer 10-Jahresbindung zu haben sind. Umgucken lohnt sich.

Kurzfrist-Kredite zu derzeit sagenhaften Mini-Zinsen von zwei bis drei Prozent sind dagegen riskant. Ist das besonders billige Darlehen nach beispielsweise drei Jahren abgelaufen und das Zinsniveau zwischenzeitlich gestiegen, kann eine Anschlussfinanzierung ruinös werden. Bei einer Kreditsumme von 150 000 Euro bedeutet ein Zinsanstieg von drei Prozentpunkten eine monatliche Mehrbelastung von 375 Euro, wie die Online-Bank Ing-DiBa berechnet hat.

Seite 1:

Baugeld so günstig wie nach dem Krieg

Seite 2:

Kommentare zu " Hypothekenzinsen: Baugeld so günstig wie nach dem Krieg"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%