Immobilien in Berlin Der Milliardendeal vom Potsdamer Platz

Berlin ist ein heißes Pflaster bei Immobilieninvestoren und der Potsdamer Platz eine absolute Top-Lage. Jetzt möchte die SEB-Bank ein Objekt für 1,5 Milliarden Euro verkaufen. Was hinter dem Immobiliendeal steckt.
1 Kommentar
Der Potsdamer Platz in Berlin erlebte nach der Wende einen Aufschwung. Heute stehen dort die Philharmonie, Shopping Center, Bürokomplexe und viele Kinos. Quelle: dpa
Begehrter Platz

Der Potsdamer Platz in Berlin erlebte nach der Wende einen Aufschwung. Heute stehen dort die Philharmonie, Shopping Center, Bürokomplexe und viele Kinos.

(Foto: dpa)

BerlinDer Potsdamer Platz in Berlin könnte Schauplatz eines großen Immobiliendeals werden. Ein Gebäudekomplex an der beliebten Adresse soll für rund 1,5 Milliarden Euro zum Verkauf angeboten werden. Der Deal soll insgesamt 18 Gebäude umfassen und durch Eastdil Secured, einen Immobilienhändler aus London, betreut werden, sagten Personen, die anonym bleiben wollen, der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Der Verkäufer ist Teil der SEB-Bank, eine große nordeuropäische Bank aus Stockholm, die die Gebäude durch den SEB ImmoInvest-Fonds gekauft hatte. Der Immobilienfonds wurde jedoch abgewickelt und geschlossen. Auf Anfragen von Bloomberg war ein Mitarbeiter im Asset Management der SEB in Frankfurt nicht bereit sich zu äußern, und auch von Eastdil in London war per Telefon oder E-Mail niemand erreichbar

Der Potsdamer Platz war in den 50 Jahren nach dem zweiten Weltkrieg eine zerbombte Ruine. Im geteilten Deutschland führte die Berliner Mauer, die die Bundesrepublik und die DDR von einander trennte, mitten über den Potsdamer Platz. Nach der Wiedervereinigung investierten Daimler und Sony insgesamt eine Milliarde Deutsche Mark, um auf dem Platz moderne Wolkenkratzer und Kinos zu errichten. Die überdachte Plaza des Platzes gehört heute zu den Kennzeichen Berlins.

Lohnt der Immobilienkauf noch? „Nicht mehr überall“

Die Gebäude, die in Besitz des SEB-Fonds waren, umfassen das Mandala Hotel, ein CinemaxX-Kino und das Arkaden Shopping-Center. Das geht aus Informationen auf der Webseite der Bank hervor. Das Eigentum umfasst 500.000 Quadratmeter und ist besetzt mit Restaurants, Büros, Apartments, Shops, öffentlichen Plätzen und einigen Straßen, geht aus der Webseite hervor.

Diese Städte bieten die besten Kaufgelegenheiten
Platz 10: Kassel
1 von 10

Die Metropolen der Bundesrepublik gelten als die beliebtesten Immobilienstandorte. Allerdings sind dort auch wegen der stark steigenden Preise die Renditechancen gefallen. Die Luft nach oben wird dünner. Anders ist dies in Kassel. Die Autostadt bietet laut dem Städte-Ranking von Dr. Lübke & Kelber das ein profitables Verhältnis zwischen Rendite und Risiko. Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 4,9 Prozent*

*Eigenkapitalrendite (durchschnittlicher Jahresertrag auf das eingesetzte Eigenkapital mit allen Einnahmen und Ausgaben inklusive Finanzierung) zeigt, womit Käufer kalkulieren können. Die Mindestrendite zeigt an, wie viel Käufer erzielen müssen, damit sich ihr Kauf abzüglich der Risikokomponente und Nebenkosten im Vergleich zu Bundesanleihen (aktuelle Rendite und Rendite im zehnjährigen Vergleich) rechnet. Das Verhältnis von Eigenkapitalrendite zu der empfohlenen Mindestrendite (auf Basis 10-Jahres-Durchschnitt der Bundesanleihe) zeigt, wo Risiko und Ertrag für Investoren im Einklang stehen.

Platz 9: Weimar
2 von 10

Weimar ist eine Stadt mit einer schillernden Geschichte und vor allem für die beiden größten deutschen Dichter bekannt. Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe sind in Weimar gestorben. Neben dem wertvollen kulturellen Erbe bietet die Stadt auch wertvolle Renditemöglichkeiten hinsichtlich ihrer Immobilien.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 4,9 Prozent

Platz 8: Düsseldorf
3 von 10

Düsseldorf gehört zu den wenigen Metropolen, dessen Immobilienmarkt noch nicht so überteuert ist. Dementsprechend profitabel sind auch Investments im Düsseldorfer Wohnmarkt.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 5,4 Prozent

Platz 7: Osnabrück
4 von 10

Das südniedersächsische Osnabrück ist ein wichtiger europäischer Wirtschaftsknotenpunkt. Bedeutende Auto-, Metall- und Papierkonzerne haben ihre Standorte in der Stadt. Doch nicht nur für Unternehmen bietet Osnabrück lohnenswerte Investitionsmöglichkeiten. Auch auf dem Immobilienmarkt können Renditen erzielt werden.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 5,5 Prozent

Platz 6: Koblenz
5 von 10

Amazon, Canyon Bicycles, Debeka und Scania – diese und andere große Unternehmen haben ihre Geschäftsstellen in Koblenz.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 5,6 Prozent

Platz 5: Lübeck
6 von 10

Die Ostsee ist ein beliebtes Ferienziel von vielen Deutschen. Lübeck gehört dabei ganz klar zu den favorisierten Urlaubszielen. Doch nicht nur der Strand lockt nach Lübeck. Auch die Renditemöglichkeiten auf dem Immobilienmarkt ruft Investoren auf den Plan.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 5,7 Prozent

Platz 4: Braunschweig
7 von 10

Braunschweig gehört zu den wenigen Kommunen in Niedersachsen, die nicht unter einer wachsenden Schuldenlast leidet. Die Stadt ist frei von Kassenkrediten. Der gesunde wirtschaftliche Zustand Braunschweigs macht sich auch in den Renditemöglichkeiten auf dem Immobilienmarkt bemerkbar.

Verhältnis von Eigenkapital- und Mindestrendite: 5,8 Prozent

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • Bloomberg
Startseite

Mehr zu: Immobilien in Berlin - Der Milliardendeal vom Potsdamer Platz

1 Kommentar zu "Immobilien in Berlin: Der Milliardendeal vom Potsdamer Platz"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Nachricht ist aber mindestens 3 Jahre alt.

    Der SEB Immoinvest ist schon lange zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%