Immobilien in Deutschland
Sieben Prozent mehr Wohnungen seit 2000

Die Zahl der Wohnungen ist in den letzten Jahren gestiegen. Ende 2015 lag der Bestand bei insgesamt 41,4 Millionen Wohnungen und damit sieben Prozent höher als im Jahr 2000. Auch die Wohnfläche wird größer.

WiesbadenDie Zahl der Wohnungen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren gewachsen. Ende 2015 gab es insgesamt 41,4 Millionen Wohnungen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Seit 2000 sei der Wohnungsbestand damit um knapp sieben Prozent angewachsen. Statistisch gesehen kommen zwei Einwohner auf eine Wohnung.

Die Wohnfläche vergrößerte sich den Angaben zufolge in den 15 Jahren von knapp 85 Quadratmeter auf rund 92 Quadratmeter pro Wohnung. Pro Einwohner erhöhte sich der Wohnraum von 39,5 Quadratmetern auf knapp 46 Quadratmeter.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%