Immobilien
Minizins schiebt Bauboom an

Die Quadratmeterpreise für Immobilien steigen. Trotzdem hält der Bauboom an - auch dank niedriger Zinsen. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 245.000 Wohnungen gebaut – erneut ein deutlicher Zuwachs.
  • 0

WiesbadenDie niedrigen Zinsen haben den anhaltenden Bauboom in Deutschland im vergangenen Jahr zusätzlich befeuert. Insgesamt wurden 2014 rund 245 300 Wohnungen fertiggestellt, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Das waren 30 500 Wohnungen oder 14,2 Prozent mehr als im Vorjahr. „Damit sind die Wohnungsfertigstellungen zum vierten Mal in Folge kräftig gestiegen“, betonten den Statistiker.

2013 lag das Plus bei 7,2 Prozent, 2012 bei 9,5 Prozent und 2011 sogar bei 14,6 Prozent. Besonders kräftig zogen Investitionen in Mehrfamilienhäuser mit mindestens drei Wohnungen an: Mit 101 000 dieser Wohngebäude wurden 28 Prozent mehr fertiggestellt als im Vorjahr.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Immobilien: Minizins schiebt Bauboom an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%