Immobilienmarkt Erfurt
Herz schlägt für die Altstadt

Eine Wohnung mit Neubaukomfort mitten in der historischen Altstadt, und das zum Kaufpreis von 2 100 Euro pro Quadratmeter (qm): In Erfurt ist das möglich. Wie Erfurts Zentrum gleichermaßen Touristen und Käufer anlockt.
  • 0

ERFURT. In diesen Wochen stellt die Unternehmensgruppe Weisenburger aus Halle (Saale) ihr Projekt an der Drachengasse fertig - und hat schon jetzt etwa 90 Prozent der 36 Wohneinheiten vermarktet. "Die Erwerber sagen sich: In einer ähnlich attraktiven anderen Stadt habe ich keine Chance, eine solche Wohnung zu diesem Preis zu finden", berichtet Unternehmenschef Bernd Weisenburger. Auch um die Vermietung jener Wohnungen, in die der Käufer nicht selbst einzieht, macht sich der Unternehmer keine Sorgen: Die Nachfrage sei überaus rege, trotz der für die lokalen Verhältnisse sehr hohen Miete von acht Euro pro qm.

Doch so gut sieht es nicht überall auf dem Wohnungsmarkt der thüringischen Landeshauptstadt aus, in der jede zehnte Wohnung leer steht. In der Innenstadt beobachtet Uwe Spangenberg, Beigeordneter für Stadtentwicklung, "eine kontinuierliche, in Teilbereichen sogar steigende Nachfrage", während er in den Plattenbaugebieten einen rückläufigen Absatz erwartet - wobei dort heute der Leerstand mit rund acht Prozent deutlich niedriger ist als in der Altstadt, wo fast zwölf Prozent aller Wohnungen unbewohnt sind.

Schwer zu verstehen für die zahlreichen Touristen, die bewundernd durch die idyllische Altstadt mit Krämerbrücke, Dom, Severi-Kirche und Fischmarkt flanieren. 677 000 Übernachtungen zählten die Statistiker 2008 in den Hotels der Stadt - 1,8 Prozent mehr als 2007 und sogar 46 Prozent mehr als 1998. Auch der Einkaufsstandort Erfurt profitiert von der Anziehungskraft der Stadt auf Besucher, die sich in einer überdurchschnittlichen Zentralitätskennziffer von 114 und einer Spitzenmiete von 85 Euro pro qm niederschlägt. Eindeutiger Schwerpunkt ist der Anger um das von Shoppingcenter-Entwickler ECE betriebene Einkaufszentrum Anger 1 und die zum Einzelhandelsobjekt umgebaute Hauptpost. "Die Flächennachfrage in der Toplage Anger ist weiterhin gut", beobachtet Olaf Titze vom Maklerunternehmen Kemper?s Jones Lang Lasalle Leipzig.

Seite 1:

Herz schlägt für die Altstadt

Seite 2:

Kommentare zu " Immobilienmarkt Erfurt: Herz schlägt für die Altstadt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%