Investments
Aktien: Chancen mit ausgewählten Werten

Chancen bieten Papiere von Unternehmen, die im indischen Wohnungsmarkt oder im Konsumsektor tätig sind.

Der asiatische Markt für Reits wächst rasant - nicht nur in Thailand. Allerdings mangelt es den Immobilienaktien aus Schwellenländern noch an der Liquidität, an der Börse gehen kaum Anteile um. Der Ausweg: "Auch viele börsennotierte Unternehmen aus Singapur oder Hongkong sind in den Schwellenländern aktiv", sagt Scott Crowe, Immobilienstratege bei UBS. Als Beispiel nennt er Capitaland aus Singapur, das mittlerweile 70 Prozent des Umsatzes außerhalb des Stadtstaates macht.

Der nach Marktkapitalisierung größte Immobilienentwickler Südostasiens, der zu 44,5 Prozent von Singapurs Staatsholding Temasek kontrolliert wird, drängt mit lokalen Partnern auf den indischen Wohnungsmarkt. Nach Schätzung der Asiatischen Entwicklungsbank benötigt Indien allein in den nächsten zwei Jahren 22 Millionen neue städtische Wohnungen.

Ähnlich ambitioniert wächst Capitaland im Einzelhandel. Das Management vereinbarte jetzt mit dem größten indischen Entwickler von Einkaufszentren ein Joint Venture zum Bau von 50 bis 100 neuen Konsumtempeln, zudem ist Capitaland exklusiver Partner des US-Einzelhandelsriesen Wal-Mart bei dessen Expansion in China.

Auch Hang Lung Properties aus Hongkong setzt auf Konsum in China. Binnen drei bis vier Jahren will Hang Lung in zehn mittelgroßen chinesischen Städten neue Einkaufszentren hochziehen. Die im Hongkonger Börsenindex Hang Seng gelistete Gesellschaft bringt umgerechnet rund 7,1 Milliarden Euro auf die Börsenwaage. Der solide finanzierte Immobilienentwickler zahlt dabei gut drei Prozent Dividendenrendite.

» 

Zurück zum Hauptartikel: Immobilienboom in Asien lockt Anleger



VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%