Investments
Geschlossene Fonds: Für Mutige

Ganz Mutige wagen sich an Beteiligungen.

Das Angebot ist noch begrenzt, die rechtlichen Risiken sind erheblich. Es muss nicht immer ein Büro sein: Die ABN-Amro-Tochter DBM Fonds Invest wagt sich nach China und baut im Pekinger Chaoyang-Park das mit 208 Metern höchste Riesenrad der Welt. Zur Sommerolympiade 2008 sollen die ersten Gäste einsteigen und im angeschlossenen Einkaufszentrum shoppen. Anleger können sich ab 10 000 Euro am Fonds Global View beteiligen.

Vom den 200 Millionen Euro Anlagevolumen gehen nur 72,5 Millionen nach Peking - der Rest soll Räder in anderen Städten ans Laufen bringen. Die Standorte stehen aber noch nicht fest - Anleger kaufen zum Teil die Katze im Sack. Immerhin ist als Co-Investor der erfahrene Radbetreiber Great Developments (GD) im Boot. Die chinesische Tochter des deutschen TÜV wird die Bauarbeiten überwachen, und der Fonds darf das Rad 2018 zu etwa dem Doppelten des investierten Geldes an GD verkaufen. Der Preis ist in Euro vereinbart, unterliegt also keinem Wechselkursrisiko. Laut Szenario sollen so aus einer Einlage von 50 000 Euro binnen zwölf Jahren nach Steuern 128 364 Euro werden. Eine gewagte Wette.

» 

Zurück zum Hauptartikel: Immobilienboom in Asien lockt Anleger



VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%