LBS-Wohnungsmarktanalyse 2004
Reihenhäuser: Gebrauchte gefragt

Bei neuen Reiheneigenheimen prognostizieren die LBS-Experten zunächst noch einen weiteren Rückgang der Nachfrage, worauf jedoch gleichzeitig von der Angebotsseite mit einer geringeren Neubautätigkeit reagiert wird.

Nicht zuletzt im Gefolge der Absenkung der Eigenheimzulage für Neubauobjekte verlagert sich darüber hinaus die Nachfrage nach Reihenhäusern in Richtung Gebrauchtobjekte. Hier gehen die LBS-Experten erstmals seit Herbst 2000 wieder von einer anziehenden Nachfrage aus - zugleich ein Indiz für die hohe Attraktivität "gewachsener" Reihenhaussiedlungen. In beiden Segmenten steigen die Preise von Osten über Norden und Westen nach Süden an. Mit Ausnahme von München gibt es allerdings in fast allen deutschen Großstädten bereits Objekte, deren Preise im Neubausegment um die 200.000 Euro liegen, im Gebrauchtimmobilienmarkt entsprechend niedriger.

» Eigentumswohnungen: Preise unter Druck

» Zurück

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%