Leer stehende Verwaltungsgebäude
Wie aus Büros Wohnzimmer werden

Die Absatzschwierigkeiten bei Büroimmobilien haben pfiffige Vordenker der Branche auf neue Ideen gebracht: zum Beispiel, leerstehende Räume umzuwidmen.

HB KÖLN. Wer in den Bürometropolen Frankfurt, München, Hamburg, Berlin oder Düsseldorf Büroraum mieten möchte, kann aus dem Vollen schöpfen. Zum Leidwesen der Eigner der Bürogebäude. Leerstand und niedriges Mietniveau drücken auf die Rendite. Gute Gründe, um über rentierlichere Nutzungsarten nachzudenken.

Mehr als sechs Mill. Quadratmeter (qm) leer stehende Bürofläche listet das Immobilienberatungsunternehmen Atisreal in den Bürometropolen auf. Köln, Leipzig und Essen hinzugerechnet, sind es sogar knapp neun Mill. qm. Die ungenutzte Fläche ist dreieinhalb Mal so groß wie die in den genannten acht Städten im gesamten vergangenen Jahr neu vermietete Bürofläche. Trotz lebhafter werdender Nachfrage nach Büroräumen rechnen selbst Optimisten nicht damit, dass sich das Problem Leerstand so schnell erledigen wird.

Vor allem Bauten aus den 1960er- und 1970er-Jahren gelten als Ladenhüter: "Sie sind zumeist nur dann wieder vermietbar, wenn sie zuvor aufwendig saniert und renoviert wurden", berichtet Robert Menke, Leiter des Bereichs Bürovermietung im Frankfurter Büro des Beratungsunternehmens Cushman & Wakefield. Und selbst dann stehen sie immer noch im Wettbewerb mit frisch fertig gestellten Gebäuden, in denen Büroflächen nicht einmal nennenswert teurer sind. Was also tun, wenn sich kein Schreibtisch-Mieter findet?

Wohnen statt arbeiten, könnte die Devise lauten, findet Michael Kunz, Geschäftsführer der Kölner Resolution GmbH. Beim Tochterunternehmen der Colonia Real Estate AG (CRE) ist man überzeugt, ein viel versprechendes Geschäftsfeld gefunden zu haben. "In den USA sind so genannte Re-Developments längst etabliert", berichtet Kunz. Am Kölner Konrad-Adenauer-Ufer wurde bereits ein erstes Projekt umgesetzt: In einem ehemaligen Bürogebäude, Baujahr 1972, entstanden zwölf Eigentumswohnungen und fünf so genannte Stadthäuser. Die Verkaufspreise lagen bei rund 2 800 Euro pro qm Wohnfläche.

Seite 1:

Wie aus Büros Wohnzimmer werden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%