Logistikimmobilien

Immofinanz verkauft an Credit-Suisse-Fonds

Drei Logistikimmobilien in der Schweiz gehen an einen Fonds der Credit Suisse. Der bisherige Eigentümer Immofinanz zieht sich damit aus dem Schweizer Markt zurück – und will nun in Deutschland investieren.
Kommentieren
Immofinanz will sein Deutschland-Geschäft ausbauen. Quelle: Reuters

Immofinanz will sein Deutschland-Geschäft ausbauen.

(Foto: Reuters)

WienDie Immofinanz hat drei Logistikimmobilien in der Schweiz an einen Fonds der Credit Suisse verkauft. Der Preis liege bei umgerechnet rund 95 Millionen Euro und damit über dem Buchwert der Liegenschaften, teilte Immofinanz am Dienstag mit. Das österreichische Immobilienunternehmen zieht sich damit komplett aus dem Schweizer Markt zurück.

Den Verkaufserlös will die Firma unter anderem in den Ausbau des Deutschland-Geschäfts investieren, wo der Konzern über die Tochter Deutsche Lagerhaus im Logistikimmobilien-Geschäft vertreten ist. Zudem besitzt das Unternehmen mehrere große Einkaufszentren in Moskau.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Logistikimmobilien: Immofinanz verkauft an Credit-Suisse-Fonds"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%