Mietrecht
Mietwohnung: Kinderlärm kein Kündigungsgrund

Manche kleinen Kinder rennen, trampeln, schreien und poltern zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten in der Wohnung. Doch selbst dann, wenn sich mehrere andere Mieter beim Vermieter darüber beschweren, kann der Familie die Mietwohnung deshalb nicht gekündigt werden.

FRANKFURT. Dies berichtet der Anwalt-Suchservice, der sich auf ein Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main (Az. 33 C 3943/04) beruft. Eine Familie mit zwei Kindern, fünf und acht Jahre alt, wohnt in einem Mietshaus, in dem sonst nur kinderlose Mieter leben. Diese beschwerten sich wiederholt beim Vermieter, dass die Kleinen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten doch erheblichen Lärm verursachen. Der Vermieter mahnte die Familie deshalb mehrfach ab, doch ohne dass sich etwas änderte. Da es weiterhin zu Beschwerden von anderen Hausbewohnern kam, kündigte der Vermieter schließlich der Familie die Wohnung.

Doch die wollte das nicht hinnehmen und zog vor Gericht. Ihr Glück: Die Frankfurter Amtsrichter erwiesen sich als besonders kinderlieb und urteilten zu ihren Gunsten: Obwohl sich insgesamt neun Mieter über den Kinder-Lärm beschwerten und der Krach den Wohnfrieden störte, darf die Familie in der Wohnung bleiben. Mehr noch: Die anderen Mieter haben auch künftig den Lärmpegel der Kinder zu dulden.

Das Gericht berücksichtigte bei seiner Entscheidung nämlich auch, dass all die anderen Mieter im Haus kinderlose Singles und Paare sind. Die Hausfriedens-Störung beruhe demnach nicht nur auf dem Verhalten der Kinder, sondern auch in der Erwartungshaltung der anderen Mieter. Kinderlärm, so führten die Richter aus, gehöre nun mal zum üblichen Gebrauch von Mietwohnungen und Geräusche, die dem üblichen Bewegungs- und Spieldrang von Kindern entsprechen, müssen selbst dann bis zu einem gewissen Grad geduldet werden, wenn es häufig zu Geräuschen komme, die über das übliche Maß hinausgingen. Eine hohe Toleranzgrenze gelte insbesondere bei Kindern unter sieben Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%