Nachrichten

_

38.000 Wohnungen: Gagfah zieht Tochterverkauf zurück

Gagfah muss demnächst einen milliardenschweren Kredit zurückzahlen. Dafür wollte das Immobilienunternehmen seine Tochter Woba verkaufen. Doch nun hat sich Gagfah für eine Refinanzierung entschieden.

Das Firmenschild der GAGFAH Group in Essen. Die Woba Dresden soll doch nicht verkauft werden. Quelle: SAP/dpa
Das Firmenschild der GAGFAH Group in Essen. Die Woba Dresden soll doch nicht verkauft werden. Quelle: SAP/dpa

Gagfah, das nach Marktwert drittgrößte Immobilienunternehmen in Deutschland, wird die Tochter Woba Dresden doch nicht verkaufen. Die von Fortress Investment Group LLC kontrollierte Gagfah behält die 38.000 Wohnungen, wie es am späten Montag hieß.

Anzeige

Gagfah nähert sich einer Frist im Mai, zu der ein 1 Mrd. Euro schwerer Kredit refinanziert werden muss. Im Januar hatten zwei informierte Personen gegenüber Bloomberg News gesagt, dass der Kredit kurz vor der Refinanzierung stehe - und das meiste Geld von Bank of America Corp. komme.

So viel geben die Deutschen für Miete aus

  • Hamburg

    2008: 19,6 Prozent*
    2009: 20,5 Prozent
    2010: 20,1 Prozent
    2011: 20,7 Prozent
    2012: 21,7 Prozent

    * Anteil des Nettoeinkommens, der für Miete inklusive Nebenkosten aufgewendet werden muss.

    Quelle: IVD / Statistisches Bundesamt

  • Hannover

    2008: 17,1 Prozent
    2009: 17,7 Prozent
    2010: 18,0 Prozent
    2011: 18,8 Prozent
    2012: 20,0 Prozent

  • Düsseldorf

    2008: 17,9 Prozent
    2009: 17,9 Prozent
    2010: 18,4 Prozent
    2011: 19,0 Prozent
    2012: 19,0 Prozent

  • Köln

    2008: 20,1 Prozent
    2009: 20,1 Prozent
    2010: 19,5 Prozent
    2011: 20,1 Prozent
    2012: 20,3 Prozent

  • Dortmund

    2008: 16,9 Prozent
    2009: 16,9 Prozent
    2010: 16,7 Prozent
    2011: 16,8 Prozent
    2012: 16,9 Prozent

  • Frankfurt

    2008: 21,1 Prozent
    2009: 21,1 Prozent
    2010: 21,0 Prozent
    2011: 21,1 Prozent
    2012: 21,9 Prozent

  • Stuttgart

    2008: 21,5 Prozent
    2009: 21,5 Prozent
    2010: 20,9 Prozent
    2011: 21,0 Prozent
    2012: 22,3 Prozent

  • München

    2008: 21,8 Prozent
    2009: 22,4 Prozent
    2010: 21,8 Prozent
    2011: 22,6 Prozent
    2012: 23,5 Prozent

  • Nürnberg

    2008: 19,4 Prozent
    2009: 18,1 Prozent
    2010: 18,5 Prozent
    2011: 18,9 Prozent
    2012: 19,3 Prozent

  • Berlin-West

    2008: 21,6 Prozent
    2009: 21,6 Prozent
    2010: 21,5 Prozent
    2011: 21,8 Prozent
    2012: 22,7 Prozent

Auch wenn es für Woba Dresden attraktive Angebote gegeben hatte, wurde der Verkaufsprozess gestoppt, sagte Firmen-Sprecher Rene Hoffmann zu Bloomberg News. Eine Refinanzierung sei die bessere Option für Gagfah.

  • Die aktuellen Top-Themen
Rocket Internet: Die trojanische Rakete fliegt aufs Parkett

Die trojanische Rakete fliegt aufs Parkett

Alibaba hat vorgelegt und nun geht auch die deutsche Startup-Schmiede Rocket Internet an die Börse. Die Aktien sind heiß begehrt. Doch die Sache hat einen Haken: Rocket Internet macht fast nur Verluste.

Abgang von Bill Gross: Rivalen gieren nach Pimcos Kundengeldern

Rivalen gieren nach Pimcos Kundengeldern

Nach dem Abgang von Bill Gross bei Pimco spekulieren die Rivalen auf abtrünnige Kunden der Allianz-Tochter. Der ehemalige Bonds-König Gross tritt derweil in einen direkten Konkurrenzkampf mit seinem Nachfolger.

Ratgeber Immobilien

Der Traum vom Eigenheim ist so real wie lange nicht: Niedrige Zinsen und hohe Wertsteigerungen machen den Kauf einer Immobilie attraktiv. Der Handelsblatt-Online-Ratgeber zur privaten Immobilie zeigt, welche Objekte sich Bauherren leisten können, welche Finanzierung passt und welche Rechte Mieter und Vermieter haben. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

  • Bausparrechner

    Der Bausparberater hilft den passenden Bausparvertrag zu finden.

  • Finanzierungsplanung

    Der Kassensturz zeigt, wie viel Kredit sich Immobilienkäufer leisten können.

  • Baugeld-Vergleich

    Die individuell günstigsten Anbieter von Baufinanzierungen im Vergleich.

  • Forward-Darlehen

    Die besten Konditionen für die Anschlussfinanzierung: Bis zu fünf Jahre vor Ablauf der Zinsbindung.

  • Wohnriester-Vergleichsrechner

    Welche Bauspartarife mit Riesterförderung Top sind, zeigt der Vergleichrechner.

  • Eigenheim-Rechner

    Der Rechner zeigt, welche Raten sich Immobilienkäufer bei Kredit leisten können.

  • Notar- und Grundbuchrechner

    Die Nebenkosten machen beim Immobilienkauf einige tausend Euro aus. Wie viel Sie zahlen müssen.

  • Tilgungsrechner

    Der Rechner zeigt, wie die Restschuld bei Baudarlehen sinkt und wie sich Sondertilgungen auszahlen.

  • Zinsentscheidung

    Immobilienbesitzer können ausrechnen, ob sie Kredite kurz- oder langfristig festschreiben sollten.

  • Angebotsvergleich

    Niedrige Zinsen sind nicht alles. Vergleichen Sie die Baugeld-Offerten von mehreren Banken.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen