Nachrichten

_

Bahnhofsprojekt: Streit um Stuttgart 21

Die Bauarbeiten am Milliardenprojekt „Stuttgart 21“ haben begonnen, am Montag präsentierte der Architekt einen veränderten Entwurf. Weiterhin protestieren Tausende gegen dem Umbau des Bahnhofs. Das Projekt steht nicht nur wegen steigender Kosten massiv in der Kritik. Und womöglich kommt nun auch noch ein handfester Skandal hinzu. Ein Überblick.

Bild 1 von 18

Beim Projekt Stuttgart 21 wird nachgebessert. Architekt Christoph Ingenhoven (rechts) präsentiert einen leicht veränderten Entwurf des Mammutprojektes. Ingenhoven hat sein Konzept verteidigt. Der Entwurf sei mit dem viel kritisierten Erhalt der Seitenflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofes nicht zu realisieren. Unterstützt wurde der Architekt von Wolfgang Drexler, Mitglied des Landtages und Presseprecher. Ein zehnköpfiges Kommunikationsbüro soll die Einwohner von dem Sinn des Neubaus überzeugen. Bilder: dpa,AP, PR.