Ratgeber + Hintergrund

_

Immobilien: Wo die Preise für Häuser steigen

Wer ein Einfamilienhaus in einer der 50 größten deutschen Städte kaufen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Welche Städte am teuersten sind und wo die Preise weiter steigen dürften zeigt eine Untersuchung..

Bild 8 von 15

Platz 7: Wer in Nürnberg ein Einfamilienhaus kaufen möchte, muss mit einem Durchschnittspreis von 2300 Euro pro Quadratmeter rechnen. In einfacher Lage sind es nur 1900 Euro, in mittlerer 2300 Euro und in guter dann schon 3600 Euro pro Quadratmeter. Der Preistrend ist steigend.

Bild: dpa