Ratgeber + Hintergrund

_

Marktvergleich Europa: In diesen Ländern steigen die Preise

Professionelle Anleger auf dem Immobilienmarkt sind bei den Ländern wählerisch geworden. Deutschland steht weit oben auf dem Einkaufszettel. Wo die Investoren in diesem Jahr kaufen möchten und die Preise steigen.

Bild 1 von 16

Die Unternehmensberatung Ernst & Young Real Estate hat 120 Investoren auf dem Immobilienmarkt befragt, darunter Banken, Versicherer, Fonds und Immobiliengesellschaften. Die Profis verraten, wo sie demnächst einsteigen. Das Schlusslicht im Europa-Ranking ist Italien. 70 Prozent der Befragten beurteilen den Staat in Südeuropa als "wenig attraktiv", wenn es ums Immobilieninvestment geht. Folglich möchte keiner der Befragten 2013 in Wohnimmobilien überdurchschnittlich investieren. Jeder vierte rechnet mit fallenden Preisen.

Bild: KNA