Immobilien
Risiko- oder Kapitallebensversicherung

  • 0

Persönliche Risiken decken die Arbeitslosigkeitsversicherung und die Risiko- oder Kapitallebensversicherung ab. Letztere greift, wenn der Immobilieneigentümer in seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eingeschränkt wird, und dient der Absicherung der Familie oder einer bestehenden Finanzierung. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten erfordern eine genaue und individuelle Bedarfsanalyse sowie eine fachmännische Beratung. Die Arbeitslosigkeitsversicherung sichert Zahlungsverpflichtungen aus einer bestehenden Baufinanzierung im Falle einer längeren Krankheit oder bei Arbeitslosigkeit ab.

» Zurück

Kommentare zu " Immobilien: Risiko- oder Kapitallebensversicherung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%