Schlecker
Stadt Ehingen kauft Drogeriemarkt-Zentrale

Nach der Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker hat die Stadt Ehingen die Firmenzentrale bei Ulm gekauft. Künftig sollen in der Immobilie Büros und Konferenzräume vermietet werden.
  • 0

EhingenMehr als drei Jahre nach der Insolvenz der Drogeriemarktkette Schlecker hat sich für die damalige Zentrale in Ehingen bei Ulm ein Käufer gefunden. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, übernimmt sie die Immobilie zum 1. Juni vom Insolvenzverwalter. Der Kauf läuft demnach über die mehrheitlich von der Stadt Ehingen gehaltene BED Businesspark Ehingen Donau GmbH.

Künftig sollen in dem Gebäudekomplex Büros und Konferenzräume vermietet werden. Interessenten können die Flächen den Angaben zufolge am 19. und 20. Juni besichtigen. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. Schlecker hatte Ende Januar 2012 Insolvenz angemeldet. Rund 25 000 Menschen verloren ihren Job.


dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schlecker: Stadt Ehingen kauft Drogeriemarkt-Zentrale"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%