Star-Architekt
Libeskind gewinnt Auftrag für belgische Kongresshalle

Stararchitekt Daniel Libeskind hat sich mit seinem Entwurf im Wettbewerb um den Bau einer neuen Kongresshalle im belgischen Mons durchgesetzt. Mons wird 2015 Kulturhauptstadt Europas sein.
  • 0

MonsDer polnisch-amerikanische Stararchitekt Daniel Libeskind soll eine Kongresshalle in der belgischen Stadt Mons bauen. Ein Entwurf des 65-Jährigen habe den Wettbewerb um den Bau des Gebäudes gewonnen, sagte eine Sprecherin der Stadt am Freitag und bestätigte damit belgische Medienberichte. Die Kongresshalle, die bis 2014 auf einer 6000 Quadratmeter großen Fläche in der Nähe des Bahnhofs entstehen soll, ist Teil der Vorbereitungen für 2015 - dann ist Mons Kulturhauptstadt Europas. Libeskind arbeitet derzeit auch an einem Erweiterungsbau für das von ihm entworfene Jüdische Museum in Berlin.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Star-Architekt: Libeskind gewinnt Auftrag für belgische Kongresshalle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%