Studie
Immobilienkauf ist oft Frauensache

Alte Klischees, wonach Männer für den Hauskauf, Frauen hingegen für den Haushalt zuständig sind, haben endgültig ausgedient. Eine aktuelle Studie ergab: Wenn es um den Eigenheimerwerb geht, entscheiden Frauen immer häufiger, ob und in welche Immobilie investiert wird.

42 Prozent der befragten Frauen bei einer Emnid-Umfrage im Auftrag der BHW Bausparkasse gaben an, beim Immobilienkauf das letzte Wort zu haben. „Viele Männer vertrauen beim Eigenheimerwerb der ganzheitlichen Sicht ihrer Lebensgefährtin“, sagt BHW-Sprecher Matthias Schnabel. Auch Modernisierungsmaßnahmen sind Frauensache: 56 Prozent der befragten Frauen erklärten, sie seien dafür zuständig. Weitere 48 Prozent der Befragten tapezieren selbst, 29 Prozent trauen sich demnach zu, einen Bodenbelag zu verlegen. Und 27 Prozent halten sich für handwerklich geschickter als ihren Partner.

Nicht nur bei Immobilien-, auch bei Geldangelegenheiten haben Frauen ein wichtiges Wörtchen mitzureden. 37 Prozent der für die Studie befragten Männer sagten aus, sie würden sich bei Finanzfragen auf ihre Partnerin verlassen, und sind der Meinung, dass das Geld in den Händen ihrer Frauen besser aufgehoben wäre, als in ihren eigenen. „Frauen denken langfristig, familienorientiert und bleiben selbst beim so genannten todsicheren Tipp skeptisch“, kommentiert BHW-Mann Schnabel die Ergebnisse.

Ein weiteres Ergebnis der Befragung: 53 Prozent der weiblichen Befragten gaben an, dass ihr Interesse an Finanzthemen in den letzten Jahren deutlich zugenommen habe. Bei den unter 30-Jährigen waren es sogar 65 Prozent.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%