Stuttgarter Wohnprojekt
„Pariser Höfe“ liegt im Plan

Das Großprojekt Stuttgart 21 liegt noch auf Eis, doch auf dem Baufeld A1 neben dem alten Hauptbahnhof drehen sich bereits die Kräne. Derzeit entsteht entlang der Gleise die neue Stuttgarter Bibliothek und bald sollen auch die ersten Wohnungen des neuen Europaviertels hinzukommen.
  • 0

STUTTGART. Der Münchener Projektentwickler Reiß & Co Real Estate hat kürzlich das Baugesuch für die sogenannten „Pariser Höfe“ bei der Stadt Stuttgart eingereicht.

Rund um zwei begrünte Höfe gruppieren sich auf dem 7 500 Quadratmeter (qm) großen Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs fünf Gebäude zu einem Rechteck. Benannt ist das Areal nach dem angrenzenden Pariser Platz. Geschäftsleiter Jürgen Klein erwartet, dass er „in den nächsten drei bis sechs Monaten die Baugenehmigung erhalten“ wird. Geplant ist eine Gesamtgeschossfläche von 32 500 qm, von denen der Großteil auf etwa 240 Wohnungen mit jeweils zwischen 50 und 165 qm Fläche entfällt. Außerdem entsteht ein Büroturm mit sieben Etagen. Er fungiert gleichzeitig als Schallschutz zu den nahe gelegenen Bahngleisen.

Dass zwei unmittelbar nebenan geplante Projekte – das umstrittene ECE-Einkaufszentrum und die Zentrale der Landesbank Baden-Württemberg – in den vergangenen Wochen auf Eis gelegt wurden, beeinflusst die Abläufe in den Pariser Höfen nicht, sagt Reiß-Sprecherin Karin Maurer. „Die Vermietungsgespräche laufen, bei den Büroflächen haben wir uns bereits mit einem größeren Interessenten getroffen.“ Im kommenden März sollen die Bauarbeiten beginnen; rund eineinhalb Jahre später könnten dann die Mieter ihre Wohnungen und Büros beziehen.

Kommentare zu " Stuttgarter Wohnprojekt: „Pariser Höfe“ liegt im Plan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%