Subprime-Krise Wenn Villen keinen Käufer finden

Seite 3 von 3:

Dabei wurde das Anwesen zunächst für 8,69 Millionen Dollar ausgeschrieben. Verkauft wurde es dann mit einem Abschlag von 20 Prozent für 6,99 Millionen Dollar, erinnert sich Kathy Platt. "Als wir bei einem guten Preis angekommen waren, ging es weg", sagte Platt. "Es gibt also Käufer, aber für die ist ganz klar, dass sie die Wahl haben und verhandeln können."

Auch gibt es durchaus noch gesuchte Lagen, in denen die Preise steigen. In Westport, Connecticut, wo etwa der Schauspieler Paul Newman lebt, stieg der mittlere Preis für ein Haus im ersten Quartal im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 1,38 Million Dollar.

In der Nachbarschaft von Prince in Greenwich wurden dieses Jahr 24 Häuser für einen Preis von über fünf Millionen Dollar verkauft. Nach Angaben des Immobilienunternehmens Prudential Connecticut Realty liegt dies weit unter der Zahl von 113 aus dem vergangenen Jahr. Dabei waren die Objekte in den ersten Monaten des Jahres im Durchschnitt fast elf Monate auf dem Markt. 2007 lag die Zeit bis zum Verkauf bei weniger als sieben Monaten.

Charles Prince III. dürfte dies jedoch kein allzu großes Kopfzerbrechen mehr bereiten. Gekauft hatte er das Haus in Greenwich 2003 für 4,48 Millionen Dollar. Eine Million Dollar Gewinn sind also durchaus noch drin. Auch hat der Ex-Bankchef Distanz zwischen sich und die Wall Street gebracht: Sein neues Haus steht im warmen North Palm Beach in Florida. Gekauft hat er es im April für 3,3 Millionen Dollar.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%