Teure Überraschungen vermeiden
Bauherren sollten die Abnahme genau nehmen

Auf die Bauabnahme sollten sich Bauherren immer gut vorbereiten. Wer hier Fehler begeht, kann unter Umständen später teure Überraschungen erleben. Die Rechtsanwaltskammer Koblenz gibt Tipps, worauf Bauherren unbedingt achten sollten.

Die Tipps im Überblick:

Keine Zwischenabnahmen: Zwischenabnahmen sind ungünstig für Bauherren. Grund: Ab dem Zeitpunkt der Zwischenabnahme läuft die Gewährleistungszeit für die abgenommenen Arbeiten. Besser: Gesamtabnahme nach Fertigstellung.

Fehlende Dokumentation im Abnahme-Protokoll: Bei der Abnahme sollte ein Protokoll erstellt werden, um vorhandene Mängel zu dokumentieren. Die Mängel müssen konkret benannt werden, und das Protokoll muss das Datum enthalten. Wichtig: Hat der Bauherr sein Haus abgenommen, so ist der Bauträger nur noch im Rahmen der Gewährleistung zur Mängelbeseitigung verpflichtet. Weitergehende Ansprüche hat der Bauherr nicht mehr. Fällt ihm erst später auf, dass eine Arbeit nicht vollständig erledigt wurde, hat er Pech gehabt.

Keine stille Abnahme: Eine Abnahme kann schriftlich erfolgen oder auch durch schlüssiges Handeln. Letzteres ist ungünstig für den Bauherren, da er bei Mängeln nichts Schriftliches in der Hand hat. Denn in der Regel ist es schwer, in einem solchen Fall zu beweisen, dass ein Haus trotz Einzug nicht als mangelfrei anerkannt wurde.

Auf Nummer sicher - Sachverständigen einschalten: Optimal ist es, einen Sachverständigen mit der Abnahme zu beauftragen. Dieser hat Sachkompetenz und übersieht auch solche Mängel nicht, die der Bauherr nicht auf Anhieb entdeckt hätte.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%