Umfrage
Hausbesitzer setzen auf energiesparende Sanierungen

Die steigenden Energiepreise haben dazu geführt, dass sich energetische Sanierungen auch in finanzieller Hinsicht lohnen. Die beliebtesten Modernisierungsmaßnahmen sind Heizungserneuerung (58 Prozent), gefolgt von neuen Fenstern (48 Prozent) und die Dämmung des Dachs (46 Prozent), ergab eine Umfrage der Kampagne „Klima sucht Schutz“, für die 770 Personen befragt wurden.

Noch nie waren die Rahmenbedingungen für energetische Sanierungen so günstig wie heute, erläutern die Experten. Derzeit koste eine Kilowattstunde Wärmeenergie sechs Cent. Um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden, müssten demgegenüber nur vier bis fünf Cent Sanierungskosten pro Kilowattstunde Wärmeenergie investiert werden: Energiesparen lohnt sich demnach auch in finanzieller Hinsicht.

Wer sein Haus energetisch sanieren will, sollte nach Auskunft der Experten mit der Heizungsanlage anfangen. Unter den verglichenen Maßnahmen sei dies am wirksamsten, da hierbei am meisten Kilowattstunden und Kohlendioxid pro Quadratmeter eingespart würden. Wer dank Modernisierung weniger verbraucht, mache sich zunehmend unabhängig von steigenden Energiepreisen, geben die Fachleute zu bedenken.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%