Umfrage zur Baufinanzierung
Beratung alleine ist kein Rettungsanker

Jahrzehntelang war die Hausbank die erste Adresse, wenn ein Baudarlehen im Raum stand. Heute sind es vielfach die Discount-Anbieter, die das Geschäft mit dem Hypothekenkredit machen.

HB DÜSSELDORF. Die Direktbanken nehmen Kurs auf den Markt der Immobilienkredite und machen den Filialinstituten das Leben schwer. Die Attraktivität der Baudarlehen ist ungebremst; mehr als 70 Prozent der Top-Entscheider von Kreditinstituten sehen für ihr Unternehmen Chancen im Baufinanzierungsmarkt. Doch 90 Prozent alle Befragten gehen davon aus, dass die deutschen Retailinstitute in der Baufinanzierung Kunden an Direktbanken und Internetanbieter verlieren.

Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag des Immobilien- und Baufinanzierungs-Vermittlers Planet Home, einem Tochterunternehmen der Hypo Vereinsbank, durchgeführt wurde. Das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest befragte dafür mehr als 100 Bank-Manager von Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Privatbanken.

Das Gesamtvolumen der Baufinanzierung in Deutschland betrug laut Deutscher Bundesbank im vergangenen Jahr etwa 160 Mrd. Euro. Eine Erhebung des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (VDP) ergab, dass die Kreditkunden 2006 für ein Eigenheim durchschnittlich 277 000 Euro ausgaben. Der Anteil der Fremdfinanzierung lag dabei bei rund 72 Prozent beziehungsweise 198 000 Euro.

Direktbanken verzeichnen in der Baufinanzierung rasante Zuwächse. Bei der ING-Diba hat sich dieser Kreditzweig zwischen 2004 und 2005 nach eigenen Angaben mehr als verdoppelt. Unternehmenssprecher Ulrich Ott: „Alleine im vergangenen Jahr konnten wir wieder elf Mrd. Euro Neugeschäft in der Baufinanzierung verbuchen.“ Die Zuwächse gehen meist auf das Konto von klassischen Filialbank-Kunden, die für einen Kredit die Bank wechseln. „Wenn wir schneller wachsen als der Gesamtmarkt, dann ist es klar, dass jemand anderer verlieren muss“, resümiert Ott.

Den Umfrageergebnissen zufolge glauben knapp drei Viertel der befragten Manager, dass der Preis in den nächsten fünf Jahren das wichtigste Entscheidungskriterium sein wird. Bereits heute zeigt sich der starke Einfluss des Preises auf den Wettbewerb: Zwei Drittel der Institute räumen ein, Kunden an die Konkurrenz zu verlieren, da diese immer preissensibler reagieren.

Noch immer sind Hypothekenkredite ein klassisches Ankerprodukt, die eine lange Kundenbindung ermöglichen. Und wie sehr die Banken um ihre Kunden im Baugeld-Segment kämpfen, zeigt die Tatsache, dass 44 Prozent der Befragten die Baufinanzierung subventionieren würden, allein damit die Kundenbeziehung erhalten bleibt.

Seite 1:

Beratung alleine ist kein Rettungsanker

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%