Verbraucher & Service
Bauherrnverband warnt vor „reisenden Ich-AGs“

Der Verband privater Bauherrn warnt vor der Beschäftigung von Billigfirmen oder Schwarzarbeitern. Wer Handwerker illegal anheuere, mache sich strafbar, so der Berliner Verbraucherschutzverband.

HB BERLIN. Außerdem verliert er jegliche Gewährleistungsansprüche. Liefern die Arbeiter Pfusch ab, dann kann sich der Auftraggeber nicht dagegen wehren und bleibt komplett auf dem Schaden sitzen.

Ähnlich verhalte es sich mit vielen Billigfirmen, mahnt der Verband zur Vorsicht. In vielen Fällen handele es sich um „reisende Ich-AGs“, die für kurze Zeit in Kommunen ihre Dienste anböten und dann „auf Nimmerwiedersehen“ verschwänden. Das Nachsehen hat auch hier wieder der Auftraggeber, sollten die Firmen schlecht arbeiten. Wer Monate später reklamieren müsse, kriege die Verantwortlichen kaum mehr zu fassen.

Wer örtliche oder zumindest in der Region ansässige Handwerker mit guter Qualifikation beschäftigt, hat den Angaben zufolge viel bessere Karten. Solche Firmen arbeiteten in der Regel zuverlässig und achteten auf ihren guten Ruf. Sinnvoll kann sein, sich Referenzobjekte nennen zu lassen. Ein seriöses Unternehmen werbe gern mit zufriedenen Kunden, heißt es.

Chancen, Geld zu sparen, bieten so genannte Handwerker-Auktionen im Internet. Allerdings sei das Ersteigern günstiger Fachleute nicht grundsätzlich empfehlenswert, so der Verband. „Nicht alle, die dort ihre Arbeit anbieten, sind seriös und halten, was sie versprechen.“ Bei einigen Plattformen werde von den Unternehmern Qualifikationen wie Gesellen- oder Meisterbriefe verlangt, bei anderen nicht. In letzterem Fall muss sich der Auftraggeber auf sein eigenes Urteil verlassen und darauf hoffen, dass nichts schief geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%