Wohngebäudeversicherung zahlt auch Folgeschäden
Richtig versichert gegen Hagel und Sturmschäden

Hagel, Sturm und Regen können gerade im Winter erhebliche Schäden an Wohngebäuden, am Hausrat oder am Auto anrichten. Wer richtig versichert ist, bekommt solche Schäden allerdings ersetzt.

Schäden am Haus, an Fenstern und an Scheiben, die durch Sturm oder Hagel entstehen, zahlt beispielsweise die Wohngebäudeversicherung. Auch Folgeschäden sind vom Versicherungsschutz erfasst. Nicht immer mitversichert sind demnach jedoch Schäden außerhalb des Gebäudes, beispielsweise an Zäunen oder der Beleuchtung.

Auch die Hausratversicherung deckt bestimmte Sturm- und Hagelschäden: Geht beispielsweise ein Fenster zu Bruch und beschädigt dabei eine Vase, so wird letztere von der Hausratversicherung ersetzt.

Richten Hagel oder bei Sturm herabfallende Äste am Auto Schäden an, so könne die Kaskoversicherung in Anspruch genommen werden. Solche Schäden sind sowohl durch die Teil- als auch die Vollkaskoversicherung gedeckt.

Der Schaden müsse den Experten zufolge immer so gering wie möglich gehalten und umgehend der Versicherung gemeldet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%