29 Euro je Aktie
Versatel legt Emissionspreis fest

Die Telefongesellschaft Versatel hat den Emissionspreis für den ersten großen Börsengang in diesem Jahr bekannt gegeben. Er liegt am unteren Ende der von 29 bis 36 Euro reichenden Angebotsspanne.

HB FRANKFURT. Das Düsseldorfer Unternehmen bringt seine Aktien zu je 29 Euro an die Börse, wie Versatel am Donnerstagabend mitteilte. Der Börsenkandidat, der zu dem Finanzinvestor Apax gehört, platzierte knapp 28,6 Mill. Aktien. Mit einem Emissionsvolumen von rund 829 Mill. Euro wäre es der bislang größte Börsengang in Deutschland 2007. Versatel will am Freitag sein Debüt am Kapitalmarkt geben. Die Aktien werden voraussichtlich unter dem Börsenkürzel VTW im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Angesichts eines Streubesitzes von bis zu 65 Prozent rechnen Experten dem Festnetz-Anbieter und Telekom-Konkurrenten gute Chancen für eine Aufnahme in den Technologieindex TecDax aus.

Insgesamt werden 28 577 500 Aktien zum Kauf angeboten. Davon stammen bis zu 14 Mill. Stück aus einer Kapitalerhöhung. Der Rest komme inklusive einer Mehrzuteilungsoption von bis zu 3,73 Mill. Papieren aus dem Besitz der Altgesellschafter, hieß es.

Rund die Hälfte des Emissionserlöses fließt auf das Firmenkonto von Versatel, der Rest geht an die Altgesellschafter. Mit dem frischen Kapital will Vorstandschef Peer Knauer vor allem die Schuldenlast in Höhe von rund 800 Mill. Euro in etwa halbieren. Zudem sollen etwaige Zukäufe finanziert werden. Davon verspricht er sich einen Ausbau der Stellung im hart umkämpften und unter starkem Preisdruck stehenden deutschen Breitbandmarkt.

Der in Düsseldorf ansässige Börsenkandidat setzte im vergangenen Jahr 666 Mill. Euro um. Im operativen Geschäft wurde ein Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 212 Mill. Euro erzielt. Die Aktienemission betreuen Credit Suisse, JP Morgan sowie die Deutsche Bank federführend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%