3D-Drucker-Hersteller
Geplanter SLM-Börsengang lässt Privatinvestoren kalt

In diesem Jahr läuft der erste Börsengang in Deutschland nur schleppend an. Für den 3D-Drucker-Hersteller SLM gibt es im vorbörslichen Graumarkt-Handel bislang kaum Anfragen, obwohl der 3D-Druck als Mega-Trend gilt.
  • 0

FrankfurtDer erste Börsengang in Deutschland in diesem Jahr läuft schleppend an. Zum Auftakt der Zeichnungsfrist gab es für den 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions im vorbörslichen Graumarkt-Handel bislang kaum Anfragen. „Angesichts der Unsicherheit wegen der Ukraine-Krise bin ich skeptisch, ob es überhaupt zu einem Börsengang kommt“, sagte Norbert Empting, der beim Wertpapierhändler Schnigge den vorbörslichen Handel verantwortet, am Montag. „Die Nachfrage bei Privatinvestoren ist null, wobei das am ersten Tag nicht unüblich ist.“ Bei Lang & Schwarz notierten die Aktien mit 19,50 bis 21,50 Euro in der Mitte der Preisspanne (18 bis 23 Euro). „Die Nachfrage hält sich bislang in Grenzen“, sagte ein L&S-Händler. Dies könne aber bei Investoren aus dem Ausland anders aussehen.

SLM bietet Aktien für bis zu 238 Millionen Euro an. 75 Millionen Euro davon sollen dem Unternehmen selbst für die Finanzierung des Wachstums zufließen. Der Löwenanteil des Erlöses geht aber an den mit 57 Prozent beteiligten Finanzinvestor DPE Deutsche Private Equity, der den Großteil seiner Beteiligung abgeben will, und an den Firmengründer Hans-Joachim Ihde. 61,5 Prozent der Anteile sollen nach dem für den 9. Mai geplanten Börsendebüt in Frankfurt in Streubesitz liegen. Der 3D-Druck gilt für die industrielle Produktion als Mega-Trend - den große Maschinen- und Anlagenbauer allerdings verpasst haben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " 3D-Drucker-Hersteller: Geplanter SLM-Börsengang lässt Privatinvestoren kalt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%