45 Prozent Kursverlust: Imtech-Aktie stürzt tief ab

45 Prozent Kursverlust
Imtech-Aktie stürzt tief ab

Die Aktien der niederländischen Ingenieursfirma sind um fast die Hälfte eingebrochen. Der Grund dafür sind unter anderem millionenschwere Abschreibungen. Für die Aktionäre kommt es jedoch noch schlimmer.
  • 3

FrankfurtMillionenschwere Abschreibungen auf Projekte in Polen und mögliche Unregelmäßigkeiten dort haben Imtech am Montag auf Talfahrt geschickt. Die Aktien der niederländischen Ingenieursfirma brachen um bis zu 45,4 Prozent auf ein Rekordtief von 10,74 Euro ein. Das ist der größte Kursverlust der Unternehmensgeschichte. Dabei wechselten innerhalb der ersten zweieinhalb Handelsstunden mehr als 16-Mal so viele Imtech-Titel den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Imtech hatte zuvor Abschreibungen im Volumen von 100 Millionen Euro auf sein Vergnügungspark-Projekt „Warsaw Adventure World“ und ein geplantes Kraftwerk in Polen bekanntgeben. In diesem Zusammenhang seien zwei Direktoren der polnischen Dependance suspendiert worden.

Das Unternehmen will außerdem die Dividende für 2012 streichen und warnte, dass es seine Verbindlichkeiten nicht bedienen könne. Verhandlungen mit den Gläubigern liefen bereits.

Kommentare zu "Imtech-Aktie stürzt tief ab"

Alle Kommentare
  • Dann sind sie ja Kummer gewöhnt.

  • Ja ! Sie haben die Namensrechte gekauft....

  • Hat die Aktie irgendetwas mit dem Namensgeber des HSV-Arena zu tun?

Serviceangebote