Aktien
Aixtron sehr schwach - Deutsche Bank senkt auf 'Sell'

Nach einem negativen Analystenkommentar haben Aixtron-Titel am Donnerstag deutlich nachgegeben. Das Papier des Spezialmaschinenbauers fiel gegen 11.55 Uhr um 3,84 Prozent auf 3,76 Euro, während der TecDax 1,79 Prozent auf 496,73 Punkte nachgab.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einem negativen Analystenkommentar haben Aixtron-Titel am Donnerstag deutlich nachgegeben. Das Papier des Spezialmaschinenbauers fiel gegen 11.55 Uhr um 3,84 Prozent auf 3,76 Euro, während der TecDax 1,79 Prozent auf 496,73 Punkte nachgab.

Händler verwiesen übereinstimmend auf eine Herabstufung durch die Deutsche Bank. "Zweifellos drückt die Verkaufsempfehlung an diesem ohnehin schwachen Börsentag den Aixtron-Kurs in den Keller", sagte ein Frankfurter Marktteilnehmer.

Die Analysten der Deutschen Bank hatten die Aixtron-Aktie von "Hold" auf "Sell" gesetzt und den Schritt mit einer Verlangsamung des LED-Geschäfts begründet. Nach der Gewinnwarnung des Aixtron-Partners Veeco wurden zudem die EPS-Schätzungen für Aixtron gesenkt, wie es in einer am Donnerstag in London vorgelegten Studie hieß. Befürchtet werde eine Belastung bei den Neubestellungen, besonders aus den wichtigsten Märkten in Asien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%