Aktien
Aixtron sehr schwach

Aixtron-Aktien sind am Dienstag im frühen Handel stark unter Druck geraten. Gegen 9.40 Uhr verloren die Titel des Spezialmaschinenbauers bei Lang & Schwarz 3,26 Prozent auf 22,850 Euro. Der TecDax lag zur selben Zeit mit 0,42 Prozent im Minus auf 812,76 Punkten.

dpa-afx FRANKFURT. Aixtron-Aktien sind am Dienstag im frühen Handel stark unter Druck geraten. Gegen 9.40 Uhr verloren die Titel des Spezialmaschinenbauers bei Lang & Schwarz 3,26 Prozent auf 22,850 Euro. Der TecDax lag zur selben Zeit mit 0,42 Prozent im Minus auf 812,76 Punkten.

Am Vorabend hatte der US-Wettbewerber Veeco Instruments eine enttäuschende Bilanz vorgelegt, die Händlern zufolge auch die Papiere des deutschen Branchenkollegen belaste. Vor allem die Auftragslage des US-Wettbewerbers habe enttäuscht und das etwas bessere Ergebnis überschattet, sagten Börsianer. Veeco-Aktien rutschten im nachbörslichen US-Handel um 7,49 Prozent ab. Auch in den Aixtron-Papieren komme es zu Gewinnmitnahmen, nachdem sie in den vergangenen vier Handelstagen in der Spitze fast fünfzehn Prozent zugelegt und den höchsten Kurses seit Ende Juli erreicht hatten.

Analyst Thomas Becker von der Commerzbank beließ sein Rating für Aixtron aber unverändert auf "Hold" bei einem Kursziel von 24 Euro. Einerseits habe besonders der Ausblick von Veeco nicht überzeugt. Andererseits sieht er in den schwachen Zahlen von Veeco auch positive Effekte für Aixtron. So sei der Verlust an Marktanteilen bei Mocvd-Neuaufträgen gut für den deutschen Konkurrenten.

Christian Rath von HSBC rechnet für Aixtron selbst mit soliden Ergebnissen, einer Umsatzsteigerung um sechs Prozent gegenüber dem Vorquartal sowie einer Ausweitung der operativen Marge. Auch den Auftragseingang erwartet Rath mit einer Verbesserung um fünf Prozent gegenüber dem Q2 auf "gesundem Niveau". Er bestätigte sein "Overweight"-Votum und setzte das Kursziel auf 34 Euro. Am 28. Oktober will Aixtron Zahlen zum dritten Quartal vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%