Aktie führt Liste der Tagesverlierer an
Banken stufen Infineon-Titel zurück

Vier Banken haben den Technologiekonzerns Infineon analysiert - mit negativen Konsequenzen für die Aktie, die heute deutlich verliert.

HB FRANKFURT. Die Analysten der WestLB haben die Aktien des Technologiekonzerns Infineon am Dienstag heruntergestuft auf „Neutral“ von zuvor „Outperform“. „Gründe waren eine im dritten Quartal enttäuschende Marge im Wireless-Bereich, unerwartete Rückstellungen für potenzielle Rechtsstreitigkeiten und eine enttäuschende Kosten-Guidance bei Dram“, sagte Analyst Karsten Iltgen.

Auf „Sell“ von „Hold“ hat die Investmentbank Smith Barney die Aktien des Halbleiterherstellers zurückgestuft. Das Kursziel sei auf zehn von 13,80 Euro gesenkt worden, teilten die Analysten am Dienstag mit. In den nächsten zwei Quartalen sei ein nur geringes Wachstum bei Speicherchips zu erwarten, während die Durchschnittspreise zurückgehen dürften. Für 2004 senkten die Experten ihre Schätzungen für den Gewinn je Aktie auf 0,33 von 0,46 Euro.

Die Analysten vom Bankhaus Sal. Oppenheim haben die Titel auf „Neutral“ von zuvor „Outperform“ heruntergestuft. Die Bank bestätigte am Dienstag entsprechende Angaben von Aktienhändlern. Weitere Informationen waren zunächst nicht erhältlich.



Auch die Experten der Hypo-Vereinbank (HVB) haben am Dienstag die Infineon-Aktien bewertet und auf „Neutral“ von „Outperform“ zurückgestuft. Die Analysten der HVB führten ihre revidierte Einschätzung auf die am Vortag veröffentlichten Zahlen zum vierten Quartal sowie auf Druck auf die Preise von Speicherchips zurück. Sie senkten das Kursziel auf 13 von zuvor 15 Euro.

Die Aktien des Chipherstellers, der am Vortag trotz einer Rückkehr in die Gewinnzone im abgelaufenen Quartal die Markterwartungen enttäuscht hatte, führten am Mittag die Verliererliste im Deutschen Aktienindex mit einem Minus von 5,2 Prozent auf 12,14 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%