Aktie im Fokus
Analysten loben Lufthansa

Die Lufthansa-Aktie legte zwei Prozent zu. Vor allem die Kostendisziplin habe laut Analysten zum guten Quartalsergebnis beigetragen. Einige Experten haben nun ihre Gewinnprognosen angehoben.
  • 0

FrankfurtNach einer Kursziel-Anhebung durch die UBS haben Lufthansa am Dienstag zugelegt. Die Aktien der Fluggesellschaft legten zwei Prozent auf 12,43 Euro zu. Analyst Jarrod Castle lobte die Kostendisziplin, die zum Quartalsergebnis beigetragen habe. Vor diesem Hintergrund hebe er seine Prognosen für den operativen Gewinn 2012 und 2013 um jeweils etwa 100 Millionen Euro auf 606 Millionen beziehungsweise 1,034 Milliarden Euro an.

Darüber hinaus sorgte ein Medienbericht über eine mögliche Überkreuz-Beteiligung zwischen Lufthansa und Turkish Airlines (THY) für Gesprächsstoff. So ein Deal wäre zwar prinzipiell positiv, entscheidend seien aber die Details, betonte ein Börsianer. Es sei zum Beispiel die Frage, ob die Aktien für diese Transaktion am Markt aufgekauft oder neue Papiere ausgegeben würden. THY-Titel notierten an der Börse Istanbul wenig verändert bei 4,29 Lira, nachdem sie am Vortag auf ein Eineinhalb-Jahres-Hochs von 4,42 Lira gestiegen waren.

THY spricht nach Aussagen ihres Verwaltungsratschefs Hamdi Topcu mit der Lufthansa über eine engere Zusammenarbeit. Als Mitglieder des weltgrößten Luftfahrtbündnisses Star Alliance bieten die beiden Gesellschaften bereits gemeinsam Flüge an. Außerdem betreiben sie zusammen den Ferien-Flieger SunExpress.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aktie im Fokus: Analysten loben Lufthansa"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%