Aktie im Fokus
BASF-Aktie am Dax-Ende

16 Prozent Verlust in drei Monaten: Kritische Analystenstudien drücken die Aktie des weltgrößten Chemiekonzerns BASF ans Ende des Deutschen Aktienindexes. Bislang ist kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen.
  • 0

FrankfurtNach kritischen Analystenkommentaren haben BASF am Montag ihre Talfahrt fortgesetzt. Die Aktie des weltgrößten Chemiekonzerns verbilligte sich um bis zu 2,4 Prozent auf 67,10 Euro und hielt damit die rote Laterne im Dax. Bereits am Freitag hatte ein trüber Ausblick der Ludwigshafener die Stimmung der Anleger verhagelt und den Titel um 3,2 Prozent ins Minus gedrückt. In den vergangenen drei Monaten haben die BASF-Papiere mehr als 16 Prozent an Wert verloren, während der Leitindex um acht Prozent nachgab.

Die Citigroup senkte das Kursziel für die BASF-Aktie in Reaktion auf die Bilanz auf 75 von 82 Euro und bestätigte den Titel mit „Neutral“. Die Analysten begründeten den Schritt mit dem schwachen Ausblick des Unternehmens für das Öl- und Gasgeschäft. Angesichts des niedrigeren Ölpreises, der sich auf die Geschäfte der Öl- und Gastochter Wintershall auswirkt, senkten sie zudem ihre Schätzungen für 2014 und 2015.

Ähnlich skeptisch äußerten sich die Experten von JPMorgan. Sie nahmen das Kursziel auf 61 von 67 Euro zurück und stuften die Aktie mit „Underweight“ ein. Credit Suisse nannte ein Ziel von 65 Euro nach zuvor 68,5 Euro, das Rating lautete „Underperform“.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aktie im Fokus: BASF-Aktie am Dax-Ende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%