Aktie im Fokus
Conti-Aktien springen hoch

Der hoch verschuldete Autozulieferer Schaeffler hat sich mit den Banken geeinigt. Damit scheint der Übernahme des Autozulieferers Continental nichts mehr im Wege zu stehen. Anleger reagieren erleichtert. Die Papiere von Conti schießen in die Höhe.

HB FRANKFURT. Continental-Aktien sind am Dienstagmittag nach einer Einigung von Großaktionär Schaeffler mit den Banken auf ein Finanzierungskonzept nach oben gesprungen. Die Anteile an dem Autozulieferer verteuerten sich an der MDax-Spitze um 13,1 Prozent auf 25,17 Euro. Der Index mittelgroßer Werte stand gleichzeitig 0,7 Prozent höher bei 6 416 Punkten.

Der hoch verschuldete Autozulieferer Schaeffler einigte sich mit den Banken auf ein Finanzierungskonzept über zwölf Milliarden Euro. "Wir haben mit der Einigung über das Finanzierungskonzept einen zentralen Meilenstein erreicht, um die Schaeffler-Gruppe in den nächsten Jahren erfolgreich weiter zu entwickeln", sagte Finanzvorstand Klaus Rosenfeld laut Mitteilung. "Zugleich erfüllen wir mit dem Konzept eine weitere wichtige Voraussetzung für eine mögliche Zusammenführung der Schaeffler-Gruppe mit der Continental AG."

Mit Erleichterung reagierten die Anleger auf das neue Finanzierungskonzept. "Damit steht die Übernahme durch Schaeffler", sagte Marktanalyst Heino Ruland.

"Die Einigung der Banken mit Schaeffler sollte nicht allzu stark überraschen, da es schließlich auch im Interesse der Banken liegt, umfangreiche Abschreibungen zu vermeiden", sagte Analyst Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe. Ob mit der Einigung wirklich Ruhe einkehre, bleibe allerdings abzuwarten. Gabriel stuft die Conti-Titel mit "Verkaufen" beim Kursziel 20,00 Euro ein.

Die Kursbewegungen bei Continental-Aktien sollten wegen des nur noch geringen Streubesitzes nicht überbewertet werden, gab Analyst Marc-Rene Tonn von M.M.Warburg zu bedenken. In den vergangenen Tagen sei das Papier auch wegen der Ratingabstufungen durch S&P und Moody's schwach gewesen und nun gebe es eine Erholung.

Fundamental stützten nun Hoffnungen, dass auch Conti in seinen Kreditverhandlungen voran komme. Schaeffler habe unterdessen mit der Einigung an Flexibilität gewonnen. Dennoch blieben auch wegen der hohen Verschuldung noch einige Baustellen. M.M.Warburg bewertet die Continental-Aktie mit der Empfehlung "Sell" und sieht das Kursziel bei 15,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%