Aktien
Aktie IM Fokus: DAX-Autowerte sehr schwach - BMW-Absatzzahlen, Rohöl belastet

(dpa-AFX) Frankfurt - Der hohe Ölpreis hat laut Händlern die Autowerte am Freitag belastet. Daimlerchrysler-Titel < DCX.ETR > verloren in einem schwachen Gesamtmarkt gegen 11.50 Uhr 2,66 Prozent auf 34,70 Euro. BMW < BMW.ETR > fielen um 2,31 Prozent auf 34,23 Euro, während Volkswagen < VOW.ETR > 1,98 Prozent auf 32,72 Euro einbüßten. Zugleich sank der Leitindex DAX < DAX.ETR > um 1,54 Prozent auf 3.769,82 Punkte.

(dpa-AFX) Frankfurt - Der hohe Ölpreis hat laut Händlern die Autowerte am Freitag belastet. Daimlerchrysler-Titel < DCX.ETR > verloren in einem schwachen Gesamtmarkt gegen 11.50 Uhr 2,66 Prozent auf 34,70 Euro. BMW < BMW.ETR > fielen um 2,31 Prozent auf 34,23 Euro, während Volkswagen < VOW.ETR > 1,98 Prozent auf 32,72 Euro einbüßten. Zugleich sank der Leitindex DAX < DAX.ETR > um 1,54 Prozent auf 3.769,82 Punkte.

"Der immer weiter steigende Ölpreis belastet den Gesamtmarkt und besonders die Autowerte", sagte ein Münchener Branchenanalyst. Die BMW-Absatzzahlen seien "zwar nicht schlecht, allerdings verlangsamte sich das Tempo etwas". Die Zahl der Auslieferungen stieg laut BMW um 4,6 Prozent auf 95.513 verkaufte Autos. In den ersten sechs Monaten war der Absatz noch um 8,5 Prozent gestiegen. Der Konzern begründete die geringeren Zuwachsraten auch mit den Folgen einer Rückrufaktion.

Ein anderer Marktteilnehmer verwies auf die schwachen Absatzdaten auf dem deutschen Automarkt. "Die Absatzflaute in Deutschland hält an", hatte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Vortag berichtet. Im Juli wurden 267.000 Fahrzeuge neu zugelassen, sieben Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch andere Börsianer verwiesen auf die zuletzt schwächeren Absatzzahlen und den hohen Ölpreis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%