Aktie im Fokus
Deutsche Post nach Fedex-Prognose im Plus

Der US-Paketdienstleister FedEx hat seine Gewinnprognose erhöht. Die Geschäfte laufen aufgrund einer anziehenden Nachfrage im Ausland sowie Kosteneinsparungen besser als gedacht. Davon profitiert heute auch die Aktie der Deutschen Post.
  • 0

HB FRANKFURT. Aktien der Deutschen Post zählten dank einer Prognoseerhöhung des US-Konkurrenten Fedex zu den stärksten Werten im Dax. Die Titel des Logistikers kletterten um 0,9 Prozent auf 13,52 Euro. Der Dax zur gleichen Zeit 0,6 Prozent im Minus.

Für den US-Paketdienst laufen die Geschäfte aufgrund einer anziehenden Nachfrage im Ausland sowie Kosteneinsparungen besser als gedacht. Der Konzern hob am Montag nach US-Börsenschluss seine Erwartungen für das zweite Geschäftsquartal an. Der Fedex-Aktie brachte diese Nachricht im nachbörslichen Handel ein Plus von rund drei Prozent ein. Händler sehen darin den Grund für eine entsprechend positive Reaktion der Post-Aktie. "Das ist schon das zweite Quartal in Folge, dass Fedex bessere Ergebnisse vorlegt - damit bessert sich auch die Stimmung für die Post", sagte ein Börsianer.

Ein Analyst sah ebenfalls positive Auswirkungen der Fedex-Prognose. "Wie wir erwartet hatten, sind die Anbieter von Expressdiensten einer der ersten Gewinner der leichten Wirtschaftserholung", sagte er am Morgen. Für die Post sehe er weiterhin optimistisch in die Zukunft, hier dürfte insbesondere das starke Engagement in Asien helfen. Das hohe Gewinn-Momentum in den Bereichen Express und Logistik sollte den Gewinnrückgang im Briefgeschäft mehr als kompensieren können.

Ein weiterer Börsianer verwies auf Spekulationen um TNT als Antrieb für den Sektor. Einem Pressebericht zufolge haben zwei Hedgefonds - Jana Partners und der kanadische Fonds Alberta Investment - gemeinsam über fünf Prozent an dem niederländischen Logistiker erworben und planen dem "Financieele Dagblad" zufolge eine Aufspaltung des Konzerns. "Das sorgt für neue Fantasie im ganzen Sektor", merkte ein Börsianer an.

Kommentare zu " Aktie im Fokus: Deutsche Post nach Fedex-Prognose im Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%