Aktie im Fokus
QSC-Aktie legt kräftig zu

Die Telekomfirma QSC hat sich einen strikten Sparkurs verordnet - und damit sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert. An der Börse kommt das gut an: Die Aktie legt zweistellig zu.

HB DÜSSELDORF. Die Telekomfirma QSC sorgt für eine positive Überraschung. Sowohl Umsatz und Gewinn fielen besser aus als erwartet. Daraufhin sprang die Aktien um 15 Prozent auf 1,57 Euro nach oben.

Im März kostete die Aktie noch 75 Cent. Mehrere Analysten empfahlen zu diesem Zeitpunkt, die Aktie zu verkaufen. Die Wachstumsgeschichte sei beendet. Zudem sei das Unternehmen auf dem deutschen Markt vergleichsweise am schlechtesten positioniert, hieß es etwa in einer Studie der HSBC.

Jetzt wird QSC dank eines strikten Sparkurses wieder positiver beurteilt. Die Analysten der LBBW lobten, dass der Telekomausrüster seine Gesamtjahresziele bekräftigt hat, der Geschäftsverlauf im Auftaktquartal sei erwartungsgemäß gewesen. Sie bekräftigten ihre "Kauf"-Empfehlung und ein Kursziel von 1,50 Euro.

Bei einem Umsatz von 107,6 (Vorjahr: 97,5) Millionen Euro konnte das Unternehmen ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 19,5 (11,4) Millionen Euro und einen Konzerngewinn von 1,4 (Minus 4,1) Millionen Euro verbuchen.

Auch im Gesamtjahr will Vorstandschef Bernd Schlobohm weiterhin schwarze Zahlen schreiben. Schlobohm will sein Unternehmen konsequent auf Geschäftskunden ausrichten und hat erst jüngst sein DSL-Angebot für Privatkunden gestoppt.

Auf dem Endkunden-Markt für schnelles Internet tobt in Deutschland seit Jahren ein erbitterter Preiskampf. Bereits heute macht QSC 90 Prozent seines Geschäfts mit Firmenkunden.Anders als viele Wettbewerber verfügen die Kölner über ein eigenes Netz, das sie auch vermieten, das sogenannte Wholesale.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%