Aktie im Höhenflug
Google knackt die 1000

Die wichtigste Suchmaschine der Welt knackt den Rekord: Nach einem Milliardengewinn steigt die Aktie des Konzerns erstmals über 1.000 Dollar. Selbst kleine Rückschläge kann der Konzern wegstecken.
  • 0

San FranciscoDie Google-Aktie ist erstmals in ihrer Geschichte über die Marke von 1000 Dollar gesprungen. Der massive Kursanstieg von über 13 Prozent in der Spitze bis auf 1010 Dollar kurz vor Handelsschluss folgt auf einen besser als erwartet ausgefallenen Quartalsbericht am Donnerstag. Google ist mit einer Börsenkapitalisierung von über 335 Milliarden Dollar jetzt das zweit wertvollste Technologieunternehmen nach Apple mit 460 Milliarden Dollar. Noch 2011 war Apple der heißeste Kandidat für die erste Technologieaktie, die die Kursmarke von 1000 Dollar erreichen könnte. Seitdem ist der Kurs aber stark bis auf rund 500 Dollar zurückgefallen.

Negative Aspekte im Quartal wie ein Umsatzeinbruch bei Motorola Mobility und eine Stagnation im Google Network, dem Netz von Partnerseiten, sowie um acht Prozent gefallene Anzeigenpreise kompensierte Google durch starke Zuwächse in den Kernbereichen. Die Zahl der bezahlten Klicks stieg um 26 Prozent. „Wir glauben, dass die bezahlten Klicks sogar stärker wachsen werden als die Kundenbasis“, schätzt Morningstar-Analyst Rick Summer: „Das wird zwar nicht auf ewig so gehen, aber zumindest die nächsten Jahre“.

Der Umsatz auf den Google-eigenen Angeboten kletterte um um 22 Prozent. Die Mehrheit des Umsatzes kommt mit 7,67 Milliarden Dollar oder 56 Prozent des gesamten Umsatzes aus dem Ausland. Das ist ein Anstieg von 32 Prozent (ohne Großbritannien), wobei immer mehr Geschäft in Asien, vornehmlich Japan, gemacht wird.

Zahlreiche Analysten hoben am Freitag ihre Kursziel für das Unternehmen an, in der Spitze werden Kurse von über 1200 Dollar erwartet. Für viel Phantasie sorgt dabei ein kräftiger Anstieg der Anzeigen auf dem Videoportal Youtube von über 70 Prozent, wobei laut Vorstandschef Larry Page bereits 40 Prozent der Seitenaufrufe auf mobile Endgeräte entfallen. Vor zwei Jahren seien es erst sechs Prozent gewesen. Damit sei Google hervorragend für Videowerbung im mobilen Netz positioniert, kommentieren Analysten.

Konkurrent Yahoo hatte zuletzt stagnierende Umsätze und Verluste im Werbemarkt ausweisen müssen. Facebook, das soziale Netzwerk mit über einer Milliarde Nutzer wird am 30. Oktober seine Zahlen vorlegen.  

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent

Kommentare zu " Aktie im Höhenflug: Google knackt die 1000"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%