Aktien des Jahres
BMW punktet an der Börse

2010 war ein gutes Jahr für deutsche Aktien. Der Dax hat im Jahresverlauf bereits 18 Prozent gewonnen. Etliche Papiere haben die Anleger und Analysten mit ihren Kursbewegungen in Atem gehalten. Zu den Gewinnern gehören auch die BMW-Aktien. Der Autobauer glänzt mit Sparsamkeit, neuen Modellen und riesigen Zuwächsen in China.
  • 0

FRANKFURT. Ein Kursziel von 40 Euro hat Christian Breitsprecher, damals noch Analyst beim Bankhaus Sal. Oppenheim, vor gut einem Jahr für die BMW-Aktie vorhergesagt. Da stand diese bei 32 Euro. Bis zum Herbst ging er – nun in Diensten des Oppenheim-Nachfolgers Macquarie – in Fünferschritten auf 45 Euro, dann auf 50 und schließlich auf 55 Euro. Stets kamen die BMW-Papiere hinterher.

Anfang November hielt er dann 63 Euro für realistisch, und als die Aktie auch diese Marke erreicht hatte, schraubte er vergangene Woche sein Kursziel auf 80 Euro nach oben. „Die Verkäufe in China sind weiter sehr gut, außerdem läuft die neue 5er-Baureihe mit voller Kraft“, sagt Breitsprecher zur Begründung.

Ohne Zweifel, 2010 war ein gutes Jahr, nicht nur für die BMW-Aktie. Der Dax hat bis heute bereits 18 Prozent gewonnen. Etliche Papiere haben die Anleger und Analysten aber mit ihren Kursbewegungen ganz besonders in Atem gehalten. Sie alle werden in den kommenden Wochen bis zum Jahresende in einer Serie vorgestellt.

Drei Dax-Titel haben in diesem Jahr ihren Kurs mehr als verdoppelt

Den Auftakt macht BMW. Der Münchener Autobauer hat seinen Kurs in diesem Jahr mehr als verdoppelt, das schafften unter den 30 Dax-Werten außer ihm nur Infineon und VW. Auch wenn etliche Anleger in den vergangenen Tagen deswegen Kasse machten und der Kurs etwas nachgab, sind die meisten Analysten für das kommende Jahr weiterhin optimistisch.

Im Oktober wurden weltweit so viele Fahrzeuge verkauft wie noch nie. In den boomenden Schwellenländern – speziell in China – brummt das Geschäft. Während der bayerische Konkurrent Audi dort als das Fahrzeug der Funktionäre gilt, entscheidet sich eine aufstrebende Schicht lieber für Fahrzeuge, die ein weißblauer Propeller ziert.

Seite 1:

BMW punktet an der Börse

Seite 2:

Kommentare zu " Aktien des Jahres: BMW punktet an der Börse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%