Aktien
Deutsche Bank erhöht Kursziel für Allianz-Aktie auf 152 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Allianz-Aktie wegen der zu erwartenden Erfolge durch den Umbau des deutschen Versicherungsgeschäfts von 144 auf 152 Euro erhöht. Die Einstufung werde mit "Buy" bestätigt, hieß es in der am Montag veröffentlichten Studie der Bank.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Allianz-Aktie wegen der zu erwartenden Erfolge durch den Umbau des deutschen Versicherungsgeschäfts von 144 auf 152 Euro erhöht. Die Einstufung werde mit "Buy" bestätigt, hieß es in der am Montag veröffentlichten Studie der Bank. Nach Einschätzung des Deutsche Bank-Experten Spencer Horgan zeigte der Investorentag der Allianz, dass der Umbau des deutschen Versicherungs-Geschäfts höchstwahrscheinlich handfeste und dauerhafte Erträge abwerfen.

Aus diesem Grund werde die Bewertung angehoben, hieß es in der Studie. Vom Erfolg der beim Investorentreffen weiter vorgestellten Initiativen zeigte sich der Analyst dagegen nicht überzeugt. Die Allianz müsse noch beweisen, wie und ob sie die Erträge der Investmentbank Dresdner Kleinwort Wasserstein steigern kann und die Kunden enger an das Unternehmen binden kann. Dennoch biete die Aktie derzeit deutliches Aufwärtspotenzial, da sie mit dem aktuellen Kurs die Bewertung des Unternehmens nicht widerspiegele.

Der Deutsche Bank-Experte lobte den eingeschlagenen Weg, das deutsche Versicherungs-Geschäft trotz der Widerstände und der derzeit guten finanziallen Lage anzugehen. Einfach wäre es gewesen, die antiquierte deutsche Struktur in Deutschland nicht anzutasten. Das deutsche Geschäft in der aktuellen Lage zu straffen, zeige, dass die Unternehmensspitze unbeirrbar an dem Plan festhält, das langfristige Potenzial der Gruppe zu steigen, schrieb der Deutsche Bank-Analyst.

Die Allianz legt derzeit das bisher in drei Sparten aufgeteilte deutsche Versicherungsgeschäft zusammen und will deshalb rund 5 000 Stellen streichen. Von seiten der Politik und Gewerkschaft hagelt es deshalb an Kritik, da die Allianz im vergangenen Jahr rund 4,4 Mrd. Euro verdiente und den Gewinn im laufenden Jahr um rund zehn Prozent steigern will.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus./

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%