Aktien
Die Zeit der Stock Picker ist gekommen

Die Börsen haben in diesem Jahr kräftig zugelegt. Die Experten streiten sich, ob die Rally noch einmal Fahrt aufnimmt oder schon bald vorbei sein wird. Beide Seiten haben gute Argumente. Einig sind sie sich in einem Punkt: Die Auswahl der richtigen Aktien wird schwieriger.
  • 1

FRANKFURT. Die Unsicherheit an den Börsen ist groß. Seit Wochen fehlt den Aktienmärkten die klare Richtung. Der Dax pendelt zwischen 5 300 und 5 800 Punkten. Mal scheint es, als sei die Zeit der Korrektur gekommen. Doch kaum hat der Index ein paar hundert Punkte abgegeben, setzt er auch schon wieder zu Gegenbewegung an. Wie soll das weitergehen? So unsicher die Lage, so widersprüchlich fallen die Prognosen für die kommenden Wochen und Monate aus.

Manche haben die Hoffnung auf eine Jahresendrally nicht aufgegeben. So sagt etwa Andreas Hürkamp von der Commerzbank weitere Gewinne voraus. "Die Pessimisten sind an den Aktienmärkten wieder in der Mehrheit", sagt der Experte. Und Warren Buffett habe uns gelehrt, dass beim Investieren der Pessimismus der Freund und die Euphorie der Feind sei.

Auch Markus Reinwand von der Helaba sagt: "Es wäre verfrüht, schon jetzt einen Nachruf auf die Aktienrally zu verfassen." In der Zunft der Aktienstrategen zählt Reinwand immer wieder zu den größten Optimisten. Er sagt, nach den "tradingorientierten Investoren", die bislang das Marktgeschehen bestimmt hätten, würden sich nach und nach immer mehr "längerfristig orientierte Anleger aus der Deckung wagen". Nach wie vor liege viel Geld in niedrigverzinslichen kurzfristigen Anlagen, welches in den kommenden Monaten in die Aktienmärkte fließen könne.

Dahinter steckt ein Argument, dass schon seit Monaten immer wieder bemüht wird, um den Aufwärtstrend an den Märkten zu begründen. Es lautet: Die großen institutionellen Investoren wie Versicherer und Pensionskassen, die sich im Chaos der Finanzkrise von den Märkten zurückgezogen hatten, wurden von der weltweit rasanten Kursrally auf dem falschen Fuß erwischt. Jetzt sitzen sie auf Koffern voller Geld und warten nur darauf, in Aktien zu investieren. Klingt vielversprechend. Ob die Großinvestoren ihre Rolle so spielen, wie man es von ihnen erwartet, ist allerdings fraglich.

Seite 1:

Die Zeit der Stock Picker ist gekommen

Seite 2:

Kommentare zu " Aktien: Die Zeit der Stock Picker ist gekommen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.


  • banknoten weiter Drucken!

    Koffer sind überall verteilt voller Geld!

    Der Markt ist Heiß gelaufen!

    Es gibt nur eine Möglichkeit:

    in Kofferaktien zu investieren. Weil die Koffer nicht mehr ausreichen um das geliebte Kapital zu Horten.

    Oder eine Marktlücke Zertifikate zeichnen lassen:
    branche Vermietung(Koffer Vermieten) ;-))´

    Mfg

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%